frux: Mineralsubstrat für grüne Dächer

Bepflanzte Dächer liegen im privaten wie öffentlichen Bereich im Trend und sind ökologisch wertvoll, da sie Gebäude vor Hitze und Frost schützen, Feinstaub aus der Luft filtern, Lärm dämpfen und Regenwasser dem natürlichen Kreislauf zurückführen. Optimal auf die anspruchsvollen Anforderungen dieses Pflanzortes abgestimmt ist das neue frux Mineralsubstrat für Dach & Garten.

Das frux Mineralsubstrat für Dach & Garten schafft mit seinem hohen Anteil an mineralischen Komponenten und seiner körnigen Struktur optimale Bedingungen für die Dachbegrünung mit Sukkulenten, Moosen, Kräutern, Gräsern und anderen Pflanzen mit niedrigem Wuchs. Weil es nicht zusammensackt, können Hobbygärtner dieses Substrat auch als dauerhaft strukturstabile Grundfüllung für Pflanzgruben bzw. große Kübel oder zur Befüllung von Begrünungssystemen verwenden. Bild: frux.

Anzeige

Bei Dachbegrünung unterscheidet man zwischen extensiv und intensiv. Intensiv heißt die pflege- und kostenaufwendige Bepflanzung u.a. mit Sträuchern, anspruchsvollen Stauden und sogar Bäumen. Das erfordert dicke Substratschichten und eine entsprechende statische Belastbarkeit der Dächer und ist technisch eher aufwendig.

Bei der einfacheren extensiven Bepflanzung werden z.B. Sukkulenten, Moose, Kräuter und Gräser gepflanzt, die nur eine geringe Substrathöhe benötigen. Diese naturnahen und anpassungsfähigen Pflanzen erhalten sich nach dem Anwachsen weitgehend selbst und bilden eine geschlossene Vegetationsschicht, die nur wenig Pflege benötigt. Daher favorisieren viele Anwender u.a. die extensive Variante der Dachbegrünung.

Das frux Mineralsubstrat für Dach & Garten schafft mit seinem hohen mineralischen Anteil und seiner körnigen Struktur optimale Bedingungen für Dachbepflanzungen mit Sukkulenten, Moosen, Kräutern, Gräsern und anderen Pflanzen mit niedrigem Wuchs, die an die extremen Witterungsverhältnisse auf Dachflächen angepasst sind. Das Profisubstrat aus dem GaLaBau trocknet schnell ab und reduziert so u.a. das Anwachsen zufliegender Unkräuter. Nach Abdichtung und Vorbereitung der Dachfläche können Hobbygärtner das Mineralsubstrat je nach Art der Bepflanzung (Kleinballenpflanzen, Aussaat oder Sedumsprossen) in einer Schicht von 8-15 cm ausbringen. Anschließend kann bereits gepflanzt bzw. ausgestreut und gewässert werden.

Strukturstabile Füllung für Pflanzgruben und Begrünungssysteme

Weil es nicht zusammensackt, können Hobbygärtner dieses Substrat auch als dauerhaft strukturstabile Grundfüllung für Pflanzgruben oder große Kübel verwenden. Dazu wird das untere Drittel mit dem Mineralsubstrat befüllt und nach dem Einsetzen der Pflanze der Rest mit Blumen- oder Pflanzerde aufgefüllt. Auch bei der Befüllung von Begrünungssystemen, z.B. Rasengittersteinen, bildet das frux Mineralsubstrat für Dach & Garten eine wichtige Grundlage für die Bepflanzung, da es nicht zusammensackt und die optimale Füllhöhe erhalten bleibt. Grassamen können nach dem Befüllen dann direkt in das Mineralsubstrat eingebracht werden.

Abgefüllt ist das neue Mineralsubstrat für Dach & Garten im 40-Liter-Beutel und erweitert das frux Sortiment an Standard- und Spezialerden, Mulch sowie Bodenverbesserern in dieser praktischen Verpackungsgröße auf 22. (Quelle: frux)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.