Floragard: Sortiment Bio Erden ohne Torf

Wer bei Lebensmitteln auf Bio achtet, muss auch beim Eigenanbau von Gemüse und Kräutern nicht auf Nachhaltigkeit verzichten. Mit einem abgerundeten Sortiment an torffreien Bio Erden bietet Erdenexperte Floragard Hobby-Gärtnern die beste Grundlage für ökologisch gezogenes Gemüse und Kräuter. Neben der allround-geprägten Bio-Erde ohne Torf sorgen weitere Spezialerden für gutes Gedeihen und kräftig blühende Pflanzen.

Wer seinen grünen Daumen "Bio" ausleben möchte, findet bei Floragard die passenden Bio Erden ohne Torf. Bild: Floragard.

Anzeige

Damit der Anbau von Tomaten, Zucchini und Auberginen gut gelingt, bedarf es einer qualitativ hochwertigen Erde wie zum Beispiel der torffreien Bio Tomaten- und Gemüseerde. Ausschließlich natürliche Rohstoffe, der Bio-Dünger „Flora Bio-Mix“ und fein abgesiebter Grünschnittkompost sorgen für ein kräftiges Pflanzenwachstum und reichhaltige Ernte. Neben optimaler Nährstoffversorgung durch Dünger und Kompost verbessert das in der torffreien Erde enthaltene Kokosmark auf natürliche Weise die Luftkapazität und Wasserleitung in der Erde.

Bio Kräuter- und Aussaaterde

Für Basilikum, Petersilie, Minze und Co. in Bioqualität empfiehlt sich die Bio Kräuter- und Aussaaterde ohne Torf. Auch diese Spezialerde verfügt über eine Rezeptur mit ausschließlich natürlichen Rohstoffen und Düngern. Grünschnittkompost trägt maßgeblich zur Nährstoffversorgung bei, Kokosmark verbessert die Luftkapazität und Wasserleitfähigkeit des Bodens, Perlite sorgt für ein hohes Porenvolumen und unterstützt die Luft- und Wasserführung, was Staunässe vermeidet. Dies kommt auch der Wurzelbildung zugute. Die positive Wirkung: Kräuter oder auch im Frühjahr gezogene Jungpflanzen keimen rasch und entwickeln sich gesund und kräftig.

Bio Balkon- und Kübelpflanzenerde

Speziell für das Bepflanzen von Kästen, Kübeln und anderen Pflanzgefäßen auf Balkon und Terrasse bietet Floragard eine gebrauchsfertige Bio Balkon- und Kübelpflanzenerde ohne Torf. Rein natürliche Ausgangsstoffe und Dünger bieten beste Voraussetzungen für das Ein- und Umtopfen anspruchsvoller Pflanzen. Dabei helfen Grünschnittkompost, Kokosmark, Vital-Ton, Bims und Flora-Bio-Mix, dass die Pflanzen ausreichend mit Nährstoffen versorgt sind. Außerdem werden die Luftkapazität und Wasserleitung auf natürliche Weise verbessert sowie die Strukturstabilität der Erde langfristig erhöht.

Bio Rosenerde

Die torffreie Bio Rosenerde ist speziell auf die Bedürfnisse von Rosen in Beeten und Töpfen abgestimmt. Sie enthält ebenfalls ausgewogen dosierte, rein natürliche Ausgangsstoffe und organische Dünger wie Grünschnittkompost, Kokosmark, Bims, Vital-Ton und Flora Bio-Mix. Das Pflanzenwachstum wird dabei vom organischen Dünger Flora-Bio-Mix unterstützt, sodass es in der Blütezeit zu einem intensiven Farbenspiel kommt.

Bio Rhodohum ohne Torf

Auch für Rhododendren empfielt sich eine passende Erde, damit sie ihre üppige Blütenpracht entfalten können. Floragard bietet mit Bio Rhodohum ohne Torf eine biologische und gebrauchsfertige Spezialerde, die sich mit ihrem Nährstoffgehalt und dem niedrigen pH-Wert für die Anforderungen von Rhododendron und auch Azaleen, Kamelien und andere Moorbeetpflanzen eignet. Ganz auf die Bedürfnisse der kalkempfindlichen Pflanzen abgestimmt, sorgen rein natürliche Ausgangsstoffe und Dünger für ein gesundes Wachstum.

Alle Bio-Erden ohne Torf tragen das ECOCert Label und unterliegen strengen Qualitätskontrollen. Auch die Verpackung ist umweltfreundlich. Alle Folien bestehen zu 20 Prozent aus recyceltem Regenerat. (Quelle: Floragard)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.