Deutschlandwetter: Meist sonnig bei bis zu 32 Grad

Es bleibt zunächst hochsommerlich mit viel Sonne und Temperaturen um oder sogar knapp über 30 Grad. Am Wochenende wird es dann im Süden vorübergehend wechselhafter und etwas weniger warm.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Am Donnerstag gibt es meist strahlenden Sonnenschein von früh bis spät, regional bilden sich nachmittags ein paar harmlose Quellwolken. Mit 25 bis 32 Grad wird es wieder hochsommerlich warm, an den Küsten von Nord- und Ostsee ist es bei auflandigem Wind etwas angenehmer. Nur im Erzgebirgsumfeld und über den Alpen gibt es ein geringes Gewitterrisiko, meist bleibt es aber auch dort trocken.

Ab Freitag wird es vor allem im Süden wechselhafter mit Schauern und teils kräftigen Gewittern. In der Mitte und im Norden setzt sich das trockene und sonnige Sommerwetter dagegen wohl weiter fort, Schauer sind dort die Ausnahme. Die Temperaturen gehen etwas zurück, bleiben aber auf sommerlich warmem Niveau. (Quelle: WetterOnline)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.