Deutschlandwetter: Böiger Wind im Norden

Am Samstag regnet es vor allem im Süden noch, sonst beruhigt sich das Wetter wieder. Dazu wird es rasch wärmer, in der neuen Woche sind sogar bis zu 30 Grad drin.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Der Samstag wird nach frischem Start in den Tag meist freundlich. An den Alpen regnet es jedoch noch und an den Küsten ziehen bei einem böigen Wind Schauer durch. Es wird angenehm warm mit 20 bis 24 Grad, im Norden bleibt es etwas kühler mit knapp unter 20 Grad.

Am Sonntag kann man sich im Süden auf viel Sonne freuen, im Norden ziehen auch ein paar Wolken durch. Es wird wärmer mit 22 bis 26 Grad, nur an der Nordsee bleibt es bei auflandigem Wind frischer.

Die neue Woche bringt dann viel Sonnenschein und für die Jahreszeit sehr warme Luft mit bis zu 30 Grad. Auch die Nächte werden deutlich milder, in den Ballungsräumen wird es kaum kühler als 15 Grad. Im weiteren Verlauf deutet sich dann vorsichtig eine Abkühlung an. (Quelle: WetterOnline)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.