MERKUR: "Supermarkt des Jahres"

MERKUR wurde zum zweiten Mal in Folge zum "Supermarkt des Jahres" in Österreich gekürt.

Susanne Winter, stellvertretende Geschäftsführerin von Greenpeace in Österreich überreicht MERKUR Vorstandsvorsitzenden Kerstin Neumayer die Auszeichnung zum „Supermarkt des Jahres 2017“. Bild: Mitja Kobal/Greenpeace.

Anzeige

Auch in diesem Jahr hat die Umweltschutzorganisation Greenpeace das Angebot der neun größten österreichischen Supermärkte unter die Lupe genommen und deren Bio-Angebot, die gentechnikfreie Herstellung der Produkte und die Kennzeichnung der Herkunft und Qualität der Zutaten bewertet. Das erfreuliche Ergebnis zum Jahresende:

Bei fünf von insgesamt zehn Tests im Jahr 2017 konnte MERKUR als Testsieger hervorgehen, indem das umfassende Sortiment vor allem mit einer großen Auswahl an biologisch erzeugten Produkten und der nachhaltigen Herkunft der Rohstoffe und Zutaten punkten konnte. So war MERKUR Testsieger in den folgenden Kategorien:

  • Bio-Warenkorb (Jänner 2017)
  • Veggie-Grillen (Juni 2017)
  • Obst und Gemüse aus Österreich (Juli 2017)
  • Schweine- und Hühnerfleisch (Oktober 2017)
  • Vanille-Kipferl Zutaten (Dezember 2017)

MERKUR Vorstandsvorsitzende Kerstin Neumayer freut sich über die zweite Auszeichnung in Folge: „Wir sind unheimlich stolz von Greenpeace wieder zum ‚Supermarkt des Jahres‘ gekürt worden zu sein. Denn diese Auszeichnung bestätigt einmal mehr, dass wir die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden nach nachhaltigen, qualitativ hochwertigen und transparent hergestellten Produkten auch bestens erfüllen können.“ (Quelle: REWE Group)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.