…da blüh‘ ich auf!: Setzt auf Arne Warkocz

Neuer …da blüh‘ ich auf-Markenleiter Arne Warkocz mit offenem Ohr für die Partner. Eine anonymen Partnerbefragung gab erste Eckpunkte für die zukünftige, strategische Orientierung.

Arne Warkocz ist neuer Markenleiter bei …da blüh‘ ich auf!. Bild: SAGAFLOR.

Anzeige

…da blüh‘ ich auf! startete im Oktober mit einem neuen Markenleiter. Arne Warkocz hat schnell ein Gefühl für die Marke und Ihre Unternehmer entwickelt. Im ersten Interview verrät er: „Ich nutze die ersten 100 Tage um unsere Partner persönlich kennen zu lernen - und zwar jeden einzelnen. Ich möchte die Erwartungshaltung auf der Fläche fassen können und in meine Arbeit mit dem Team in der Zentrale und unserem Fachbeirat - den gewählten Vertretern aus den Reihen der Partner - einfließen lassen.“

Begonnen hat er bereits in seiner ersten Woche mit einer anonymen Partnerbefragung, die sehr gut angenommen wurde und ihm erste Eckpunkte für die zukünftige, strategische Orientierung gab. „Die Beteiligung war mit rund 80% überaus erfreulich und gab erste Hinweise auf die Bedürfnisse unserer Mitglieder zu den Themenbereichen Marketing, Vertrieb und Einkauf. Daran können wir jetzt gut anknüpfen“, ist sich der neue Markenleiter sicher.

Arne Warkocz bringt 21 Jahre Handelserfahrung aus der Baumarktbranche mit. Der 41-Jährige begann nach seinem Abitur mit einer Ausbildung bei Max Bahr zum Kaufmann im Einzelhandel. Auch nach der Umstellung auf Praktiker blieb er dem Unternehmen treu und begleitete mit erst 24 Jahren bereits die Stellung eines Marktleiters in Köln. 2012 warb ihn Toom ab und übergab Arne Warkocz zuletzt den neuen Stützpunktmarkt in Troisdorf. Gemeinsam mit 85 Mitarbeiterinnen setzte Warkocz Konzepte der Zentrale um und testete so Neuerungen auf der Fläche. „Zu meinen Filialen gehörte immer auch eine große Gartenabteilung. Davon profitiere ich nun. Die Branche liegt mir sehr gut und sowohl das zentralseitige Team als auch die ...da blüh' ich auf! Partner sind überaus professionell und erleichtern mir meinen Einstieg in die neuen Aufgaben erheblich.“ (Quelle: SAGAFLOR)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.