Bosch: ProSilence Rotak-Serie

Die leisesten Akku-Hochleistungsmäher im Markt: Neue ProSilence Rotak-Serie von Bosch.

Entspannte Rasenpflege jetzt auch mit Akku: Neue ProSilence Rotak-Serie von Bosch. Bild: Bosch.

Anzeige

Geringe Lautstärke bei hoher Leistung - dieses Verwender-Bedürfnis erfüllen die Akku-Mäher der neuen Rotak-Generation von Bosch. Sie sind dank Bosch ProSilence-Technologie die leisesten Akku-Hochleistungsmäher im Markt. Bei den AdvancedRotak-Modellen ist es zum Beispiel gelungen, den garantierten Schallleistungspegel von 90 auf 86 Dezibel zu reduzieren – eine Reduktion des Mähgeräusches um 60%. Vom Mähgehäuse über den Motor bis hin zum Messer: Alle Elemente wurden optimiert, um die kabellose Rasenpflege so effizient und gleichzeitig so leise wie möglich zu machen. Dabei sind die Mäher nicht nur leiser - auch das Mähgeräusch wurde optimiert und wird jetzt als angenehmer empfunden. Insgesamt stehen Anwendern drei Akku-Modelle der neuen Rotak-Serie zur Verfügung - vom UniversalRotak 36-550 mit 38 Zentimetern Schnittbreite für Rasenflächen bis 550 Quadratmeter bis hin zum AdvancedRotak 36-750 mit 46 Zentimetern Schnittbreite für bis zu 750 Quadratmeter.

Optimiertes Design für eine einfache und komfortable Handhabung

Wie bei den Kabelvarianten setzt Bosch auch bei den ProSilence-Akku-Mähern auf ein neues Design: Alle Geräte präsentieren sich in Bosch Pale Green und Schwarz mit hochwertiger Oberfläche. Für eine bequeme und kräfteschonende Handhabung sorgt beim UniversalRotak das bewährte Ergoflex-System: Der Multi-Positions-Griff zeichnet sich durch ergonomisch geformte Greifzonen mit Softgrip-Oberflächen aus. Er liegt optimal in der Hand und bietet eine hohe Flexibilität. Ob einhändig oder zweihändig, mit links oder rechts, ob waagerecht oder senkrecht - der Mäher kann aus insgesamt acht Greifpositionen gelenkt werden. Der AdvancedRotak bietet mit dem Ergoslide-System dieselben Vorteile sowie zusätzlich einen Teleskop-Griff, der sich besonders einfach in der Höhe verstellen und umklappen lässt. Dadurch ist der Mäher noch leichter zu verstauen. Seine gummierten Räder schonen außerdem den Rasen.

Komfortable Ausstattung von der Schnitthöhenverstellung bis zu den Messern

Die Akku-Mäher haben eine besonders leicht zu bedienende Schnitthöhenverstellung: Einfach den grauen Knopf neben dem Handgriff drücken, am Griff ziehen und schon rastet die gewünschte Schnitthöhe automatisch ein. Neu ist auch der faltbare Grasfangkorb, der in Sekundenschnelle montiert ist. Die Messer verfügen über LeafCollect - ein speziell entwickeltes Seitenprofil, das auf dem Rasen liegende Blätter zunächst zerkleinert. Der Luftstrom des Mähers befördert sie anschließend ebenso wie geschnittenes Gras in den Fangkorb. Auch die Graskämme der Akku-Mäher wurden mit Blick auf mehr Komfort optimiert. Sie ermöglichen jetzt einen Schnitt, der noch näher am Boden ist und Nacharbeiten erspart.

Die Akku-Mäher UniversalRotak und AdvancedRotak sind ab Frühjahr 2019 erhältlich. Zubehör wie Messer gibt es im Bosch-Zubehörprogramm. Alle Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung einschließlich Mehrwertsteuer. (Quelle: Bosch)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.