BLE: "Lernort Schulgarten: Projektideen aus der Praxis"

Bauen, pflanzen, pflegen: Im Schulgarten erleben Schülerinnen und Schüler Naturvorgänge hautnah und lernen Verantwortung für Natur und Umwelt zu übernehmen. Kreative Ideen für Schulgartenprojekte liefert die neue BZL-Broschüre „Lernort Schulgarten – Projektideen aus der Praxis“. So wird Schule zum naturnahen Lernort.

Broschüre "Lernort Schulgarten - Projektideen aus der Praxis". Bild: BLE.

Anzeige

Schulgartenarbeit bereichert den Alltag von Schülerinnen und Schülern und stärkt sie in ihrer persönlichen Entwicklung. Dabei sind besonders Geduld und Kontinuität gefordert - aber auch die Freude an der praktischen Arbeit kommt nicht zu kurz.

Mehr als 50 verschiedene Projekte

Auf über 100 Seiten erhalten Lehrerinnen und Lehrer Anregungen, wie sie einen Schulgarten oder kleinere Naturschutzprojekte an ihrer Schule realisieren können. Dabei werden auch Ideen vorgestellt, die sich in kälteren Jahreszeiten umsetzen lassen, wie z. B. der Bau einer Erdzeiten-Spirale mit unterschiedlichen Gesteinsarten oder die Anlage eines Asthaufen-Biotops. Mehr als 50 Projekte – nach Schwierigkeitsgrad und Aufwand gegliedert – werden in der Broschüre erläutert und laden zur Nachahmung ein. Vielfältige und auch ungewöhnliche Ideen sind darunter: Vom Nisthilfebau und der Anlage eines Färbepflanzenbeetes über die Baumbibliothek bis hin zum Sinnespfad.

Mit Praktikern erarbeitet

Die Projekte wurden von Praktikern zusammengetragen und lassen sich gut umsetzen. Eigene Kapitel zur Finanzierung eines Schulgartens, zur Vermarktung der Produkte sowie zu rechtlichen Fragen ergänzen die Broschüre und geben den verantwortlichen Akteuren wertvolle Tipps. Checklisten rund um das Gartenjahr und die Schulgartenarbeit runden die Broschüre ab.

Die Broschüre kann im BLE Medienservice bestellt werden:

BZL-Broschüre: Lernort Schulgarten – Projektideen aus der Praxis Bestell-Nr. 3910; 120 Seiten; DIN A4; 9,00 Euro oder kostenloser Download. (BLE)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.