Berlin: 10. German Fruit Traders Night 2018

10. German Fruit Traders Night 2018: Staatssekretär Dr. Aeikens würdigt das Engagement der deutschen Obst- und Gemüsewirtschaft.

10. German Fruit Traders Night: (v.l.n.r.) Dr. Christian Weseloh, Dr. Henning Ehlers, Dr. Hermann Onko Aeikens, Franz-Josef Holzenkamp.

Anzeige

Die „German Fruit Traders Night“ der Weltleitmesse Fruit Logistica in Berlin gilt inzwischen als der internationale Branchentreff der Obst- und Gemüsewirtschaft. Über 500 in- und ausländische Gäste folgten der Einladung der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO), um in entspannter Atmosphäre den ersten Messetag ausklingen zu lassen. Die German Fruit Traders Night feiert 2018 ihr 10-jähriges Jubiläum.

Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens betonte in seinem Grußwort den hohen Stellenwert dieses beliebten internationalen Branchentreffs, sowohl um neue Kontakte zwischen deutschen und ausländischen Ausstellern, Kunden und Lieferanten zu knüpfen, als auch um gute Geschäftsbeziehungen zu pflegen.

Franz-Josef Holzenkamp, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) und Mitglied des BVEO-Gesamtvorstandes, betonte in seinem Grußwort, wie wichtig die Exportmarkterschließung für die deutsche Obst- und Gemüsewirtschaft ist. „Die gute Zusammenarbeit zwischen dem Bundesministerium, dem Julius Kühn-Institut und den Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse gilt es zu intensivieren, um zeitnah weitere kaufkräftige Zielländer zu erschließen“, so Holzenkamp.

Neben dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird die German Fruit Traders Night durch die QS Qualität und Sicherheit GmbH, die Euro Pool System International (Deutschland) GmbH und die Messe Berlin GmbH unterstützt. (Quelle: Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V.)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.