Baden-Württemberg: Hohe Erträge bei Jonagold und Fuji

Für volle Apfelbäume sorgen in diesem Jahr günstige Witterungsbedingungen zur Blüte und ein guter Fruchtansatz.

Für volle Apfelbäume sorgen in diesem Jahr günstige Witterungsbedingungen zur Blüte und ein guter Fruchtansatz. Bild: GABOT.

Anzeige

Günstige Witterungsbedingungen zur Blüte und ein guter Fruchtansatz sorgen in diesem Jahr für volle Apfelbäume. Nach den Schätzungen der Obstberichterstatter des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg kann 2018 bei einer Anbaufläche von 12.100 Hektar (ha) mit einer Apfelernte von 411.000 t gerechnet werden, fast die Hälfte davon bestreiten die Hauptsorten Elstar (56.500 t), Jonagold (47.400 t), Gala (38.800 t) und Braeburn (36.400 t).

Die Prognosen für die Flächenerträge liegen bei den wichtigsten Apfelsorten deutlich über dem langjährigen Mittel aus den Jahren 2012 bis 2017. Insbesondere Sorten wie Fuji (40 t/ha), Jonagold (37 t/ha) und Topaz (30 t/ha) übertreffen dieses mit 30 bis 40%. Die höchsten Erträge liefern voraussichtlich Jonagored (44 t/ha), gefolgt von Pinova (39 t/ha) und Braeburn mit 37 t/ha. Von den kleinfrüchtigeren Sorten werden bei Gala 33 t/ha und Elstar 29 t/ha geerntet werden können. (Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.