BUGA-Hallenschau: Chrysanthemen und Alpenveilchen

Der Herbst kündigt sich an: Gärten und Parks beginnen sich zu verfärben und entfalten ein Feuerwerk in Gelb, Orange, Violett. Alpenveilchen, Chrysanthemen, Astern blühen, Äpfel, Kürbis und Kohl reifen - das zeigt auch die Hallenschau, für die bis zum 27. September die Thüringer Gärtner verantwortlich sind.

Anzeige

Der Herbst kündigt sich an: Gärten und Parks beginnen sich zu verfärben und entfalten ein Feuerwerk in Gelb, Orange, Violett. Alpenveilchen, Chrysanthemen, Astern blühen, Äpfel, Kürbis und Kohl reifen - das zeigt auch die Hallenschau, für die bis zum 27. September die Thüringer Gärtner verantwortlich sind. Inhaltlich orientiert sich die Präsentation zum einen an den aus Asien stammenden Chrysanthemen – andererseits am Thema Erntedank, einem Fest, das vor allem in Kirchen in ländlichen Regionen bei uns gefeiert wird.

In der Gestaltung wurde die Innenausstattung einer Kirche nachempfunden. Blaue hohe Gestelle sind für zehn Tage die „Pfeiler“. Sie sind mit Dahlien dekoriert, vorn dunkel dann heller werdend mit Blüten in Orange bis zum Altarbereich in Gelb und Creme. Die Kirchenmitte ist mit „Bankreihen“ ausgestattet. Hier haben Gemüse und viele Stauden „Platz genommen“. Die Altargestaltung bietet ein florales Meisterwerk mit Chrysanthemen. Davor steht das stilisierte „Taufbecken“, das von hellgelben und weißen Blüten umgeben ist.

In den durch die Pfeiler entstandenen Nischen werden Heil-, Duft- und Gewürzpflanzen, Floristik sowie Gemüse und Obst präsentiert. Dazu erhalten die Besucher wertvolle Informationen zum Thüringer Arznei- und Gewürzpflanzensortiment - von der Grünpflanze bis zum Endprodukt. Die floristischen Beiträge zeigen unter anderem Kranz, Kreuz und Herz mit Informationen zu deren symbolischer Bedeutung. Mit der Gemüsevielfalt wurden christliche Symbole nachempfunden.

In Anlehnung an das Thema gab es auch ein Gemüsesortiment aus Zentral- und Ostasien für die Verwendung in Küche und Heilkunde, das eigens für diese Ausstellung herangezogen wurde. Im Außenbereich wurden mit Herbstanemonen Grüße aus Japan ausgerichtet. Zudem prägt ein außergewöhnliches Sortiment von großen Kübelpflanzen und Pelargonien das Bild vor der Kirche. Der Besucher erhält detaillierte Informationen durch aufgestellte Tafeln und Flyer. Eine besondere Rolle spielen Duftpelargonien, z. B. die Sorte „Moskitoschocker“ oder die Sorte „Gourmet“ deren Blätter in der Küche Verwendung finden. Zum Dahliensortiment gehören vier Neuheiten, die von Heinz Panzer, dem Vater des heutigen Inhabers des Betriebes Paul Panzer, gezüchtet wurden. Sie haben noch keinen Namen und werden unter ihrer Züchternummer präsentiert.

In der Sakristei kann man Tischgärten bewundern, wie sie bereits bei der Eröffnungsschau viele Blicke auf sich zogen, - diesmal im Herbstkleid. Die idealisierten Mini-Gärten aus Ostasien, die traditionell auf Keramikschalen angelegt werden, faszinieren auch in Brandenburg die Besucher. In Asien heißen diese Arrangements „Bonkei“ und ersetzen im räumlich beengten Japan oft den eigenen Garten.

Insgesamt vergaben die Preisrichter 49 Gold-, 27 Silber- und 27 Bronzemedaillen sowie 7 Große Goldmedaillen und 3 Ehrenpreise.

Der egapark Erfurt - Erfurter Garten- u. Ausstellungs GmbH – erhielt die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für eine tolle Darstellung eines außergewöhnlichen Sortimentes von großen Kübelpflanzen und Duftpelargonien mit hohem Informationsgehalt.

Dem Gartenbaubetrieb Christoph Seever, Dornheim, wurde die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für eine sehr gute gärtnerische Kulturleistung an Solitären von Beetpflanzen zuerkannt.

Die Fischer - Gemüse GmbH & Co. KG, Erfurt, bekam die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für ein interessantes Sortiment von Gemüsearten und –sorten.

Das Obstgut Lars Triebe, Schöngleina, erhielt die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für ein qualitativ hochwertiges Sortiment an Birnen und Äpfeln.

Gleich zwei Große Goldmedaillen wurden an den Gartenbau Paul Panzer, Bad Köstritz, verliehen: Die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für ein umfangreiches Sortiment von Schnittdahlien in vielen Blütengruppen und Sorten in tollen Qualitäten sowie die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für hervorragende Neuzüchtungen von ball- und dekorativblühenden Dahliensorten.

Für die Gesamtgestaltung erhielten Ingrid Theurich und das ega-Team, Erfurt, die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für eine gelungene Darstellung unterschiedlicher gärtnerischer Produkte in Harmonie mit dem sakralen Gebäude.

Den Ehrenpreis des Fachverbandes Deutscher Floristen e.V. – Bundesverband – für eine stimmige floristische Darstellung von Blumen und Gemüse auf einem Erntedank-Altar erhielt die egapark Erfurt - Erfurter Garten- u. Ausstellungs GmbH.

Die Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau Erfurt bekam einen Ehrenpreis des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft für die Information über ausgefallene asiatische Gemüsearten und die Darstellung einer Erntedank-Etagere.

Türinger Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft für eine saubere, ungewöhnlich hochwertige Trauerfloristik mit einem hohen Informationsgehalt ging an Prager's Blumen & Floristik, Gera.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.