Bosch: Kraftunterstützte Akku-Gartenschere EasyPrune

Kraftunterstützte Akku-Gartenschere Bosch EasyPrune - Power-Assist-Technologie für Kraft, wenn man sie braucht.

Akku-Gartenschere Bosch EasyPrune. Bild: Bosch.

Anzeige

Mit der EasyPrune Akku-Gartenschere von Bosch geht die Gartenarbeit jetzt noch leichter von der Hand – dank ihrer neuen Power-Assist-Technologie für kraftunterstütztes Schneiden. Egal ob man Blumen kürzt, einzelne Äste aus Hecken ausdünnt oder Sträucher und Obstbäume stutzt: Mit der EasyPrune kann jeder Schnitt bequem und einhändig ausgeführt werden. Die EasyPrune setzt mit ihrer Power-Assist-Technologie dort an, wo herkömmliche Gartenscheren an ihre Grenzen stoßen: Sie schneidet mühelos Äste mit einem Durchmesser bis zu 25 Millimetern und liegt mit 490 Gramm gut in der Hand.

Unterstützende Kraft bei voller Kontrolle – so funktioniert’s:

Unterschiedliche Materialien und -stärken fordern beim Schneiden einen unterschiedlichen Kraftaufwand. Hier greift die Power-Assist-Technologie von Bosch: Ein Sensor misst die Druckstärke beim Schneiden. Wird eine bestimmte Kraftgrenze überschritten, schaltet sich die elektronische Kraftunterstützung automatisch hinzu. Der Kraftsensor übermittelt ein Signal an Motor und Antriebseinheit, ein Seilstrang wird aktiviert und beginnt sich aufzurollen, damit sich oberer und unterer Griff aufeinander zubewegen. Ist der Ast durchtrennt, durchbricht die Kupplung die bestehende Zugkraft am Seilstrang und die Messer gehen wieder auseinander. Damit zu jeder Zeit kontrolliert geschnitten werden kann, arbeitet die Kraftunterstützung nur, wenn die Griffe wie bei einer üblichen Gartenschere aktiv zusammengedrückt werden. Mit Hilfe von drei wählbaren Stufen kann die Kraftunterstützung zudem an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Im Ergebnis bedeutet dies: Egal wie oft man schneidet: Die Hand ermüdet nicht, denn dicke Äste lassen sich so mühelos schneiden wie dünne.

Geschnitten, nicht gequetscht: eine saubere Sache

Von faserigen Materialien wie verwelkten Tulpen bis hin zu dicken Gehölzen − die EasyPrune schneidet stets glatt und sauber. Dafür sorgt ihr Bypass-Schneidesystem, mit dem die Messer aneinander vorbeigleiten. Ohne Stopp oder erneutes Ansetzen kann so gleichmäßig und ausrissfrei geschnitten werden – eine glatte Sache. Die beiden Messer der EasyPrune bestehen aus hochwertigem rostfreien Edelstahl. Bei Bedarf ist das obere Messer im Handumdrehen gewechselt: altes Messer raus, neues Messer rein, Schraube mit dem mitgelieferten Sechskantschlüssel festziehen, fertig.

Die EasyPrune trennt 25 Millimeter starke Äste mit nur einer Akku-Ladung bis zu 450 Mal. Geladen wird sie danach per Micro-USB-Ladegerät. Eine Akku- Zustandsanzeige informiert über den Fortschritt beim Laden sowie über die verbleibende Akku-Leistung während der Anwendung.

Die EasyPrune Akku-Gartenschere ist ab Januar 2018 erhältlich. Die genannten Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung einschließlich Mehrwertsteuer. Änderungen sind vorbehalten.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.