Birchmeier: Akku-Neuheiten auf der horti-regio

Birchmeier zeigt neue Akkusprühgeräte auf der horti-regio. Auf der Fachmesse können sich Besucher von den leistungsstarken Akkugeräten überzeugen.

Das neue Akku-Rückensprühgerät REX 15 von Birchmeier im Einsatz. Bild: Birchmeier.

Anzeige

Der Schweizer Hersteller präsentiert auf der Fachmesse horti-regio seine neueste Akku-Technik für den Pflanzenschutz. Neben dem Zweirad-Akkusprühgerät A 50 stellt Birchmeier auch das neue Akku-Rückensprühgerät REX 15 vor. Diese leistungsstarken, aber leisen und abgasfreien Modelle bieten Gartenbau-Profis eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Motor- und Benzin-Geräten.

Die beiden Neuheiten sind mit der bewährten elektronischen Steuerung ausgestattet, die erstmals im Akku-Rückensprühgerät REC 15 zum Einsatz kam. Der Anwender wählt den gewünschten Druck vor und die Geräte-Elektronik hält ihn konstant. Zudem überwacht sie wichtige Funktionen von Pumpe und Akku.

Der Druckbereich ist bei den zwei Geräten von 1 – 10 bar stufenlos über einen Drehregler einstellbar. Je nach Druck und verwendetem Zubehör liegt die Kapazität des starken Li-Ion Akkus jeweils zwischen vier bis zu über zehn Stunden.

Birchmeier demonstriert seine neuen Geräte auch an der Technikschau der Messe. Hier erleben die Messebesucher diese neue Leistungsklasse im praktischen Einsatz und können sich über die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten informieren.

 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.