Bio Suisse: Schweizer Meister im Jäten gekürt

Bei der erstmals durchgeführten Schweizer Jätmeisterschaft wurde die "Golden Hacke" von Bio Suisse vergeben. Sowohl der Einzel- als auch der Gruppenpreis gingen an Brunner Eichhof aus Spins BE.

Anzeige

Bei der erstmals durchgeführten Schweizer Jätmeisterschaft wurde die "Golden Hacke" von Bio Suisse vergeben. Sowohl der Einzel- als auch der Gruppenpreis gingen an Brunner Eichhof aus Spins BE.

In der Einzelkategorie setzte sich Valentin Bonoiu knapp gegen die Konkurrenz durch, während im Teambewerb der Biobetrieb Brunner Eichhof klar siegte, wie Bio Suisse mitteilt. An der Meisterschaft in Oberglatt ZH waren rund 50 Jäter vertreten. Mit dem Anlass will Bio Suisse auf die ökologische Unkrautregulierung aufmerksam machen, die ohne Herbizide auskommt. (lid)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.