Behrens Pflanzen: IPM-Neuheit Photinia Devil's Dream

Die feurigrote Heckenpflanze als Alternative zum grünen Sichtschutz.

Photinia Devil's Dream von Behrens Pflanzen. Devil's Dream®.

Anzeige

Individualität ist eines der Trendthemen für Konsumenten, auch im Gartenbereich. Mit besonderen Gehölzen, Rosen oder Stauden möchten die Konsumenten ihrem Wunsch nach einem individuellen Garten Rechnung tragen. Im Bereich der Heckenpflanzen gibt es eine neue, besondere Sorte, mit der die Gartenbesitzer einen individuellen Akzent bereits bei der Einfriedung setzen können. Die Neuheit Photinia Devil’s Dream von Behrens Pflanzen hat einen starken, feurig-roten Austrieb. „Im Vergleich zu herkömmlichen Photinien ist die Blattfarbe der Devil’s Dream kräftiger und sie hält auch wesentlich länger“, wie Inhaber Uwe Behrens schildert. Auf diese Weise ergibt die Neuheit einen komplett farbigen Blickfang vom Frühjahr bis zum Spätsommer. Zum Herbst wird die Hecke stetig grüner und bleibt im Winter komplett grün bis zum erneuten roten Austrieb im Frühling.

Ein zweiter Vorteil dieser Neuheit ist der kompakte und aufrechte Wuchs. Während herkömmliche Photinien eine eher lockere Hecke bieten, bildet die Photinia Devil’s Dream kurze Triebe. Der daraus resultierende, stark verzweigte Wuchs bildet schnell einen zuverlässigen Sichtschutz. Die schnittverträgliche Photinie mit der markanten Färbung hat einen Zuwachs von 20 bis 30 cm im Jahr und schließt die Hecke schnell zu einer dichten Wand. Zusätzlich zur Nutzung als Hecke ist die Photinia Devil’s Dream auch als Solitär im Garten oder als farbenfrohe, immergrüne Kübelpflanze einsetzbar. Im Handel ist sie ab sofort im 5-Liter-Container erhältlich. Zur Verkaufsförderung hat die auffällige Heckenpflanze ein markantes Flammen-Etikett und einen roten Topf. Auf Wunsch sind auch Werbebanner und Plakate erhältlich. Das Konzept wird von einer umfangreichen Konsumenten-Pressekampagne in Magazinen und Online-Medien begleitet.

Die Photinia Devil’s Dream kann auf der IPM 2018 am Stand 11A18 von Behrens Pflanzen in der Halle 11 besichtigt werden. Dort ist auch ein Auszug des umfangreichen Sortiments ausgestellt. Der Betrieb aus dem Ammerland produziert eine breite Auswahl an Laubgehölzen, Nadelgehölzen, Solitärstauden, Stämmen und Rhododendron. Im Programm sind auch Inkarho-Rhododendron sowie der beliebte Bloombux, dem blühenden Buchsbaumersatz. Weitere Behrens-Neuheiten 2018 wie die üppig blühende Rose „Lillyrose“, die exotische Albizia julibrissin „Ernest Wilson“ oder die Potentilla „Bella Sol“ und „Bellissima“ ergänzen das Sortiment, das Behrens Pflanzen hauptsächlich an Gartenbaumschulen und inhabergeführte Fachgartencenter im Inland liefert. (HP)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.