Bayer: 3-tägiges globales Hochdraht-Event in den USA

High-Tech-Gemüseproduktion und Marketing-Unternehmen stehen vor kritischen Veränderungen im Markt.

Anzeige

Die Kette wird immer kürzer, die Verbraucher erhalten mehr Mitspracherecht und die Erzeuger sind immer weniger anonym. Auf den Punkt gebracht: Innovationskraft ist heute für den Erfolg von entscheidender Bedeutung.

„Wenn Sie eine brillante Idee haben, egal ob in Bezug auf den Markt, das Produkt oder eine Technologie, ist das toll - aber Sie müssen sie auch umsetzen können, schnell sein und sich von anderen unterscheiden, wenn Sie geschäftliche Chancen nutzen möchten. Da dies eine große Herausforderung darstellt, hat Bayer eine 3-tägige Veranstaltung organisiert, bei der ‚Innovation‘ das zentrale Thema war.“ Anne Jancic, Marketing-Spezialist und Innovations-Coach bei Vegetable Seeds, Bayer

Hochdraht-Anbauer aus Europa und Nordamerika kamen nach Baton Rouge, Louisiana, um vom 18. bis 20. Oktober 2017 an einem inspirierenden Programm teilzunehmen.

Beginnend mit einem Symposium am ersten Tag hörten sie ermutigende Vorträge über Innovation von den Hauptrednern Louis Foreman, CEO von Enventys, Edison Nation und Edison Nation Medical, und Michael Agostini, der über den Lebensmittelmarkt in den USA aus der Sicht von Walmart sprach. 

Die Workshops am Nachmittag bezogen sich auf spezielle Schwerpunkte, zum Beispiel darauf, wie Sie Ihr Unternehmen ins Rampenlicht stellen, auf schöpferisches Denken, Automation und LED-Beleuchtung, und boten den Teilnehmern die Möglichkeit, sich eingehender mit Details zu befassen. In kleineren Arbeitsgruppen kamen sie beispielsweise zu neuen Marktstrategien, von denen hoffentlich eine bald in die Praxis umgesetzt wird.

„Alle Redner waren großartig. Ich hätte den Referenten über Robotik, die Zukunft der Arbeit und Unternehmern außerhalb unserer Branche wie Louis einen weiteren ganzen Tag zuhören können.“ Mason Duarte, Anbauer bei Windset Farms.

Am Tag nach dem Symposium hatte Bayer einen Erlebnistag mit einem Besuch auf Avery Island organisiert, wo die berühmte Tabasco® Sauce hergestellt wird. Bei einem privaten Rundgang durch die Fabrik und das Gewächshaus erfuhren die Anbauer, wie die berühmte scharfe Sauce hergestellt wird, und erhielten eine Einführung in die Herstellung von südländischen Saucen, Meeresfrüchte- und Tabasco-Eis.

Freitag, der 20. Oktober war dem Besuch des PMA Fresh Summit gewidmet, wo auch Bayer einen Stand hatte. Jahr für Jahr kommen mehr als 19.000 Besucher und über 1.000 Aussteller aus 60 Ländern für drei Tage zusammen, um auf der größten Fachkonferenz und Ausstellung der westlichen Hemisphäre für die Obst- und Gemüseindustrie Beziehungen zu knüpfen und Kontakte zu pflegen.

„Mich haben vor allem die großartigen Redner auf der Veranstaltung inspiriert. Ihre Erfahrung und ihre Ideen zu so vielen verschiedenen Themen können für den Gartenbau der Zukunft nützlich sein, um das Geschäft weiterhin erfolgreich zu gestalten. Das Programm war wirklich gut zusammengestellt - die Kombination aus einem Seminar, einem Besuch auf Avery Island zur Einführung in die Geschichte der würzigen Tabasco-Sauce und schließlich die PMA Fresh Expo in New Orleans. Ein großartiges Gesamtpaket!“ Auvo Toivola, Helle Oy, Finnland. (Quelle: Bayer)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.