Neu: Der erste Mähroboter von Makita

Passend zur Gartensaison 2024 präsentiert Makita den Mähroboter RM350D - die moderne Akku-Lösung für eine mühelose Rasenpflege.

Der Makita Mähroboter RM350D. Bild: Makita Werkzeug GmbH.

Anzeige

Der Makita Mähroboter RM350D hebt die Rasenpflege auf ein neues Niveau. Das automatische Mähen und Laden ermöglicht nicht nur einen stets gepflegten Rasen, sondern reduziert den Arbeitsaufwand erheblich und schafft damit eine Zeitersparnis für jeden Gartenbesitzer.

Angetrieben durch einen verbauten 18 V 5,0 Ah Akku, eignet sich der Makita Mähroboter für bis zu 3.500 m² große Rasenflächen und Steigungen bis zu 26°. Mit einer Schnittbreite von 24 cm erzielt der RM350D stets ein gleichmäßig gepflegtes Ergebnis. Dank automatischer Schnitthöhenverstellung kann sowohl die Start- als auch Zielhöhe des Rasens eingestellt werden. Um die ideale Graslänge zu erreichen, lässt sich die Schnitthöhe von 20-60 mm in präzisen 5 mm Schritten einstellen.

Mithilfe der Zeitplan-Einstellung haben Nutzer die Möglichkeit, Wochentage und Uhrzeiten für das automatische Rasenmähen festzulegen. Der Makita Mähroboter verlässt dabei selbstständig die Ladestation, mäht den Rasen und kehrt automatisch zurück. Der Mähroboter ist mit einer Anti-Diebstahl-Funktion ausgestattet, die durch einen vierstelligen PIN-Code und der Aktivierung der Alarmanlage zusätzliche Sicherheit gewährleistet. Die leicht abnehmbare Abdeckung des Mähroboters ermöglicht zudem eine unkomplizierte Reinigung. Dank der Schutzklasse IPX4 ist der Mähroboter gegen Spritzwasser aus allen Richtungen geschützt.

Das im Lieferumfang enthaltene Begrenzungskabel dient der präzisen Abgrenzung der zu mähenden Fläche, wohingegen das Leitkabel dem Mähroboter die permanente Orientierung für die Rückkehr zur Ladestation ermöglicht. Mit fünf einstellbaren Startpositionen gewährleistet der Mähroboter eine flexible und optimale Rasenabdeckung. Der Makita Mähroboter ist ab sofort bei autorisierten Makita Fachhändler verfügbar.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.