Nell Gerbera: Insolvenzverfahren

Am 14.09.2022 wurde Nell Gerbera Cultures B.V. in Klazienaveen (Drenthe) vom Bezirksgericht Noord-Nederland für zahlungsunfähig erklärt. E. Heuzeveldt wurde zum Insolvenzverwalter bestellt.

Gerberaanbau in den Niederlanden. Bild: GABOT.

Anzeige

Nell Gerberas ist ein Familienunternehmen, das seit über 35 Jahren im Gerberaanbau tätig ist. Aktuell werden auf über 5 ha Mini-Gerbera angebaut und über die Versteigerungsuhren von Royal FloraHolland an den Standorten Aalsmeer, Naaldwijk, Rijnsburg und Eelde vermarktet.

Der stellvertretende Insolvenzverwalter Jeroen Sprangers von Rein Advocaten teilte gegenüber dem Nachrichtenkanal "RTV Drenthe" mit, dass die Gärtnerei aufgrund der hohen Gaspreise in Schwierigkeiten geraten sei.  Da Gas für dieses Unternehmen derzeit kaum erschwinglich sei, bedeute dies das Aus. Die Verschuldung sei zwar relativ gering, aber aufgrund der explodierenden Kosten sei der Betrieb fast unmöglich geworden, so der Finanzexperte.

Sprangers sei auf der Suche nach möglichen Übernahmekandidaten, erwartet aber unter den derzeitigen Marktbedingungen wenig Erfolg. Die Gewächshäuser würden höchstwahrscheinlich zum Verkauf oder zur Vermietung angeboten. Ein neuer Betreiber könnte sich auf eine Produktion mit weniger intensivem Energieverbrauch konzentrieren, führt Spangers weiter aus und glaubt, dass Nell das nicht selbst machen könne. Einen neuen Kredit für die notwendigen Investitionen zu bekommen, sei praktisch unmöglich.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.