Myplant & Garden: Verzeichnet steigendes Interesse

Die Myplant & Garden, eine der bedeutendsten internationalen Fachmessen für die grüne Branche in Italien, schließt die 5. Ausgabe und zieht Bilanz: Es zeichnet sich ein wachsendes Interesse von nationalen und internationalen Besuchern und Ausstellern ab.

Die fünfte Auflage der Myplant & Garden - International Green Expo – ist am vergangenen Freitag zu Ende gegangen. Bild: GABOT.

Anzeige

Die International Green Expo wächst weiter: Die fünfte Ausgabe der Myplant & Garden Fachmesse für Gartenbau, Landschaft, Blumen und Garten in Italien ist zu Ende gegangen und verzeichnete mit 20.000 Besuchern einen Zuwachs von 16,5% im Vergleich zu 2018. 

Die Messe ist nicht nur für italienische Unternehmen des Grünen Sektors, sondern auch für den Rest der Welt eine Bezugsgröße. In drei Tagen waren in den Hallen der Fiera Milano Rho 733 Unternehmen, 12% mehr als im Jahr 2018, vertreten. Zudem kamen renommierte Referenten und der internationale Großhandel. Diese Zahlen unterstreichen die wichtige Rolle von Myplant & Garden, sowohl für die von ihr vertretenen Märkte als auch für ihren Status als Place-to-be. Die Fachmesse ist ein Ort zum Netzwerken und inspirieren.

Die Märkte haben ihr Interesse an der Veranstaltung deutlich gezeigt: Es gab 200 offizielle internationale Käuferdelegationen, die ausgewählt und in 56 Einkaufskategorien unterteilt wurden. Neben Tausenden von Einkäufern aus Italien stammten die Interessenten aus 48 Ländern, 120 internationale Großhändler besuchten die Veranstaltung. Lokale Institutionen sind zusammen mit den Betreibern großer privater und öffentlicher Grünflächen für Spielplätze, Sport, Städtebau, Tourismus aus ganz Europa zur Myplant zurückgekehrt. 

Die internationalen Aussteller stammten hauptsächlich aus der Lombardei, Venetien und den Niederlanden, gefolgt von Deutschland, Dänemark, Frankreich, Polen und Spanien. Auf der Messe waren 280 Journalisten vertreten, von denen ein Zehntel aus dem Ausland kamen, darunter die größte offizielle internationale Pressedelegation, die jemals eine Messe in Italien in diesem Bereich besucht hat.

"Wir sind stolz darauf, dass die Unternehmen der Branche in ein Projekt investieren, das immer mehr in den internationalen Fokus rückt", erklären die Organisatoren. "Es ist der Ort, an dem die Akteure ihr Potenzial durch die Begegnung in den Hallen vervielfachen und damit die "grüne Kette" von Dienstleistungen über Dekoration bis hin zu Design ergänzen und so einen Mehrwert für die Branche schaffen."

Auf der Gesamtfläche von 45.000 qm befanden sich sowohl Aussteller von Blumen und Pflanzen, Schnittblumen, Dekoration für Haus und Garten und Übertöpfen, als auch zahlreiche Veranstaltungen rund um Landschaft, Baumschule und Maschinen. Es gab eine Reihe von bemerkenswerten Veranstaltungen und Ausstellungen, darunter drei Hochzeitszeremonien, einen Start-up-Bereich, Floristikdekorateure aus dem Vatikan, antike Obstsorten an der Seite der neuesten Innovationen, innovative Radwege, Vorstellungen von neu patentierten Blumen und Pflanzen und der Preisverleihung für die innovativsten Produkte der Branche.

"Wir arbeiten seit einem Jahr mit den Unternehmen zusammen, um die größte Ausstellungs- und Kulturveranstaltung der Branche im Mittelmeerraum zu realisieren", so die Veranstalter. "In ein paar Monaten wird Myplant & Garden Protagonist des DOT - Design Outdoor Taste Events sein, das die Piazza San Marco in Brera in einen funkelnden Stadtwald aus Pflanzen und Außenmöbeln verwandeln wird. Danach werden wir uns wieder auf die nächste Ausgabe von Myplant & Garden konzentrieren, um die beste Plattform für Unternehmen, Geschäfte, Beziehungen und Kontakte wieder aufzubauen. Bis zum nächsten Jahr am 26. und 27. und 28. Februar 2020."

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.