Myplant & Garden 2020: Neuer Termin steht

Die Internationale Grüne Expo - Myplant & Garden 2020 findet von Montag, 21. bis Mittwoch, 23. September 2020 in FieraMilano Rho statt.

Der neuer Termin der Mypland & Garden 2020 steht fest. Bild: GABOT.

Anzeige

Der Coroana-Notstand hat hat die italienische Fachmesse Myplant & Garden voll getroffen. Kurz vor dem geplanten Messebeginn am 26. Februar hatte man beschlossen, zum Wohle aller zu reagieren und die Messe zu verschieben. Nach langen Sitzungen wurde nun eine Einigung erzielt: Die Myplant & Garden ist wieder da und findet von Montag, 21. bis Mittwoch, 23. September 2020 in FieraMilano Rho statt.

In Anbetracht der aktuellen Situation und der Bestimmungen, die als Gegenmaßnahmen zu COVID-19 erlassen wurden, behält sich die Organisation das Recht vor, das Programm der Veranstaltung zu überdenken/aufzuheben, wenn weitere ministerielle Verfügungen veröffentlicht werden und/oder auch nach dem Urteil der interessierten Parteien.

"Im September 2020 werden wir wie üblich wieder alle zusammen sein, denn die Akteure der grünen Branche können auch diese Herausforderung bewältigen und ein starkes Signal an das ganze Land und die Welt aussenden. Wir werden gemeinsam an einer großartigen 6. Ausgabe von Myplant arbeiten", geben sich die Veranstalter optimistisch.

Der neue Termin der Mypland & Garden kollidiert mit dem Datum der Fachmesse Flormart, die vom 23. bis 25. September 2020 in der Fiera di Padova in Padua stattfinden soll. Auf Nachfrage der GABOT-Redaktion teilte ein Sprecher der Myplant & Garden mit, dass das FieraMilano Rho das größte Messeviertel Europas sei und ihr Kalender fast voll gewesen wäre. Außerdem habe man versucht, Überschneidungen mit anderen internationalen Messen in Europa im September zu vermeiden, wie zum Beispiel GREEN IS LIFE (Polen), Maison & Object (Frankreich), Salon du Vegetal (Frankreich), Flowersexpo (Russland), Glee (Großbritannien) GaLaBau (Deutschland), Perugia Blumenschau (Italien), Homi Outdoor (Italien), Flormart (Italien), Expo Flor Ecuador (Ecuador), Salon Vert (Frankreich), Bricoday (Italien), Green Expo (Belgien), Cersaie (Italien) und Grootgroenplus (Niederlande). So sei es ein hartes Stück Arbeit gewesen, in dieser Situation die beste Lösung für die Aussteller zu finden.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.