Marktwirtschaft: Effizient, aber nicht gerecht

In einem interessanten Gastbeitrag in der "Zeit" befasst sich Hans-Werner Sinn mit der Ungleichheit, die die Marktwirtschaft erzeugt.

Anzeige

In einem interessanten Gastbeitrag in der "Zeit" befasst sich Hans-Werner Sinn mit der Ungleichheit, die die Marktwirtschaft erzeugt. Mit einer Umverteilung dürfe es der Staat nicht zu weit treiben.

Lesen Sie den Beitrag unter www.zeit.de/wirtschaft/2016-02/kapitalismus-einkommen-gerechtigkeit 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.