Lucky Berry®: Erhält Taspo Awards

Erfolgreiches Blaubeeren-Konzept von Fachjury in gleich zwei Kategorien ausgezeichnet.

Von links: Erdmann Kilian, Sebastian Heinje, Christoph Marken, Tina Gloystein, Uwe Markenund Steven Gätjen. Bild: Andreas Schwarz/taspoawards.de.

Anzeige

Bereits zum 13. Mal wurden am 26. Oktober 2018 die Taspo Awards in Berlin vergeben. Über 30 namhafte Vertreter aus der Gartenbaubranche und deren Umfeld wählten unter 71 Finalisten die Gewinner aus insgesamt 18 Kategorien. Dabei durfte sich Green Brain - ein Zusammenschluss der Baumschulen Heinje und BCM - über gleich zwei Auszeichnungen freuen: Ihre Neuheit Lucky Berry bekam den Taspo Award in den Kategorien „Bestes Marketingkonzept“ sowie „Beste Warenpräsentation am Point of Sale“ verliehen. Die frische Marke, die den Lucky Berry-Mehrwert der besonders langen Ernte kommuniziert, überzeugte die Jury. Ein moderner Look und emotionales Storytelling - damit spricht das Konzept der Werbeagentur Harries Plantdesign gezielt junge Menschen zwischen 30 und 40 an. Vor allem Familien mit Kindern bekommen mit der 4-Monatsblaubeere eine gesunde Snackalternative präsentiert, die sich als Kübelpflanze ideal für den Naschgarten vor der Balkontür eignet und damit den Trend des Urban Gardening erfolgreich aufgreift. Als Testimonial der Marke fungiert ein kleiner blonder Junge, der mit frechem Spruch „Ich kann gaaaanz lange Blaubeeren essen“ den USP auf den Punkt bringt und einen unkomplizierten, lebenslustigen Way of Life vermittelt.

Am Point of Sale zeichnet sich Lucky Berry mit hohem Wiedererkennungswert sowie einer authentischen Präsentation aus. So schaffen rustikale Holzkisten einen urigen, von allen Seiten zugänglichen PoS-Stand mit Marktstandcharakter, auf dem sich die Pflanzen im leuchtend-blauen 4,6-Liter-Topf mit weißem Logo-Schriftzug deutlich hervorheben. Auch das große sechssprachige Etikett besticht vor allem durch die emotionale Bildsprache. Gleichzeitig verdeutlicht eine auffällig platzierte Nährwerttabelle die gesunden Eigenschaften. Zur bestmöglichen Darstellung auf der Verkaufsfläche wird umfangreiches, aufeinander abgestimmtes Werbematerial wie Banner und Folder zur Verfügung gestellt; eine eigene Produktwebseite liefert dem Endverbraucher jede Menge weitere Informationen.

„Die Auszeichnung in gleich zwei Kategorien macht uns natürlich besonders stolz und bestätigt uns darin, die Marke weiter auszubauen“, sagt Sebastian Heinje. So wird die erfolgreiche Lucky Berry Blaubeere bereits ab Frühjahr 2019 durch die 4-Monatserdbeere auf dem Markt unterstützt und ebenfalls von einer breit angelegten Kampagne begleitet. „Bei der Lucky Berry Blaubeere haben wir 2018 im Endverbraucher-PR-Bereich bereits rund acht Millionen Leser erreicht. Die Stückzahlen in der Produktion wurden aufgrund der hohen Nachfrage nochmals erhöht. Mit der Lucky Berry Erdbeere wollen wir an diesen Erfolg anknüpfen“, so Heinje. - Ein Erfolg, welcher vor allem auf dem professionellen Design sowie der zielgruppengerechte Ansprache am Point of Sale basiert, mit der die hohe Qualität der Lucky Berry-Fruchtpflanzen auf nun auch offiziell ausgezeichnete Weise kommuniziert wird.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.