Landschaftsgärtner: Sollen hervorragende Ausbildung erhalten

Der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen Thüringen e.V. setzt sich seit Jahren mit den Berufsschulen dafür ein, dass die Landschaftsgärtner-Auszubildenden eine hervorragende Ausbildung erhalten.

Ausbilderfachtagung in Kassel. Bild: GaLaBau.

Anzeige

Eine zeitgemäße duale Ausbildung erfordert hochqualifizierte Spezialisten, die über vielfältige Schlüsselqualifikationen verfügen müssen. Daher setzt sich der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e.V. seit Jahren gemeinsam mit den Berufsschulen nicht nur dafür ein, dass die Landschaftsgärtner-Auszubildenden eine hervorragende Ausbildung erhalten, denn: Die Ausbildung zukünftiger Fachkräfte zählt in den kommenden Jahren zu einer der wichtigsten Herausforderungen der Unternehmen. Ebenso sorgt sich der FGL Hessen-Thüringen um jene Ausbilder, die den Gärtner-Nachwuchs ausbilden und formen: Daher werden jedes Jahr in den Wintermonaten, verschiedene Seminare zur Weiterbildung und -qualifizierung angeboten.

Bevor die „Seminar-Saison“ losgeht, hat der Fachverband im September für die vier Regionen Nordhessen, Mittelhessen, Südhessen und Thüringen in diesem Jahr zusätzlich eine Ausbilderfachtagung organisiert. Nachdem am 19.09.2017 in Erfurt (Ernst-Benary-Schule) und am 20.09.2017 in Kassel (Willy-Brandt-Schule) die Ausbilderfachtagungen gut besucht waren, stehen in kommender Woche am 27.09.2017 in Hanau (Eugen-Kaiser-Schule) und in Gießen (Willy-Brandt-Schule) die nächsten beiden Tagungen an.

Auf den Veranstaltungen informieren Roger Baumeister, Bildungsreferent (FGL-HT), sowie Andreas Schell (Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen) über den aktuellen Stand der Bildungsarbeit. Highlight der Veranstaltungen ist der Fachvortrag „"Erfolgreich ausbilden bedeutet: Alle in einem Boot" von Referentin José Flume, der den Ausbildern helfen soll, Ihre berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit den Auszubildenden zu aktualisieren und zu vertiefen.

Gemeinsam mit den anderen Landesverbänden in den neuen Bundesländern bietet der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V. am 28.11.2017 in Magdeburg das TOP-Seminar „Brennpunkt Ausbildung - Wie begeistern wir junge Menschen im GaLaBau“ an. Die Referenten Jörg Löhr, Dr. Christoph Schleer und José Flume arbeiten und diskutieren mit den Landschaftsgärtnern u.a. zu den Themen „Wie Jugendliche ticken“ und „Wege zur Höchstleistung: Ausbildung, Motivation & Erfolg“. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Einladungen werden ab Ende September versandt. (Quelle: GaLaBau)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.