Landgard: Herbst-Ordertage: Neuheiten Teil 1

Landgard zeigt auf den Herbst-Ordertagen am 18. und 19. August die neuesten Sortimente für die kommende Saison, nachhaltige Produkte und die trendstärksten Pflanzenkonzepte. Auch stellen Mitgliedsbetriebe ihre Neuheiten vor.

Landgard Herbst-Ordertage am 18. und 19. August 2019 in Herongen. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Landgard-Ordertage ermöglichen es den Kunden, sich mit einem attraktiven Sortiment an Baumschulartikeln, Topfpflanzen, Saisonware, Convenience und Floristenbedarf einzudecken. Dabei liegt der Fokus der Ordertage in Herongen auf dem Fachhandel.

Termin:
Sonntag, 18. August 2019
Montag, 19. August 2019

Öffnungszeiten:
Sonntag 8:00 bis 16:00 Uhr
Montag 7:30 bis 17:00 Uhr

Ort:
Landgard
Veilingstraße A1 • Halle E
47638 Straelen-Herongen

Weitere Informationen:
ordertage.landgard.de

Euonymus japonica 'Green Wonder'

'Green Wonder' zeichnet sich durch ein wunderschönes, sattes, grün leuchtendes Blattkleid aus und eignet sich wunderbar für Hecken, Beeteinfassungen und natürlich auch den bekannten und beliebten Formschnitt. 'Green Wonder' ist immergrün, winterhart und sehr robust. 

Lagerstroemia 'Rhapsody in Pink'®

Lagerstroemien – 'Flieder des Südens' bringen mit ihrer enormen Blütenfülle und ihrer leuchtenden Blütenpracht in Lila- Pink- oder Rosatönen ab dem Spätsommer mediterranes Urlaubsflair.Ob in Pflanzgefäßen, als Solitär oder in Gruppenpflanzungen lassen sich diese kompakt wachsenden Blütenwunder mit traumhafter Herbstfärbung wunderbar in Szene setzen. Die winterhärteren Neuzüchtungen ermöglichen die Verwendung in unseren Breiten.

 

Cercis 'Hearts of Gold'®

Cercis für besondere Akzente in Frühjahr und Herbst. Die kleinen dichtstehenden Schmetterlingsblüten der Judasbäume erscheinen in kräftigen Rosatönen vor dem Laubaustrieb und umhüllen die noch kahlen Zweige. Im Herbst färben sich die herzförmigen Blätter je nach Sorte leuchtend goldgelb bis bordeauxrot. Judasbäume eignen sich wunderbar zur Einzelstellung in Vor- und Hausgärten.

 

TRIFORIA®

Der buntblättrige Klee 'TRIFORIA'® ist eine immergrüne Staude, die in verschiedenen Farben erhältlich ist. Sie wächst vorzugsweise an sonnigen Standorten und stellt dabei keine großen Ansprüche an den Boden. Dabei zeichnet sich diese absolut winterharte Staude durch eine hohe Anzahl von bodennahen Trieben mit dichtem Wuchs und starkem Wurzelwerk aus. Bei guter Wasserversorgung und Pflege wächst TRIFORIA® selbst hängend weiter ohne zu überwuchern – dies macht sie zur idealen Struktur- und Kontrastpflanze bei saisonalen Bepflanzungen in Kübeln, Schalen oder Balkonkästen.

 

Verkaufskonzept für Blumenzwiebeln

Zur Präsentation der Blumenzwiebeln sind spezielle Holzständer mit Kartons entwickelt worden. Als Werbemittel können zusätzlich Banner, Poster und Aufsteller angebracht werden. Mit diesem innovativen Verkaufskonzept werden folgende neue Produktgruppen vorgestellt:
- Blumenzwiebeln im kleinen Beutel
- Blumenzwiebeln Premium-Linie im kleinen Beutel mit großer Bildkarte
- Blumenzwiebeln Großverpackung, z. B. 200 Tulpen im Blockbodenbeutel mit großer Bildkarte
- Blumenzwiebeln Zwischengröße, z. B. 80 Tulpen in einer bedruckten Papiertragetasche mit großer Bildkarte
- Blumenzwiebeln Deutsche Gärtnerware mit Tulpen in einer bedruckten Papiertragetasche mit großer Bildkarte
- Blumenzwiebeln in einer Mix-Tragetasche mit 7 Sortimenten mit großer Bildkarte

 

Hydrangea paniculata 'HPOR018' Early Harry®

Hydrangea paniculata “Early Harry“® blüht sehr früh im Vergleich zu andern Rispenhortensien.Die ersten Knospen sind bereits Anfang bis Mitte Mai zu erkennen. Die ersten Blüten öffnen sich Ende Mai bis Anfang Juni. Der Farbton lässt sich zuerst als Schneeweiß bezeichnen, im Laufe der Blühphase wechselt der Farbton in ein zartes Rosa/Lila. Die späten Blüten ab Juli beginnen Rosa und verfärben sich in verschiedene Rosa Nuancen bis hin zu Weiß. Early Harry® hat dunkel grünes Laub mit einer roten Glut, sein Wuchs ist straff und aufrecht bei exzellenter Verzweigung.Sowohl Blüte wie auch Laub sind einzigartig im Sortiment der Rispenhortensien.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.