Landesgartenschau: Frühling pflanzen

Gemeinsam mit der Kreisgärtnerschaft des Kreises Wesel und zahlreichen Kindergärten aus Kamp-Lintfort wurde diesmal "der Frühling gepflanzt" und mit blumigen Landesgartenschaugrüßen in die Einrichtungen getragen.

vlnr: Rolf Jakobs, Christoph Landscheidt und Heinrich Sperling. Bild: Laga.

Anzeige

„Bis zur Eröffnung im kommenden Jahr plant die Laga einmal im Monat eine "Vorfreude-Aktion", die Appetit auf die Laga machen soll“, sagt dazu Heinrich Sperling, Laga-Geschäftsführer. „Ob sich unsere Gastronomen vorstellen, der Wandelweg eröffnet wird oder wir ein Familienpicknick veranstalten – wir lassen uns immer etwas Schönes einfallen!“ Zur gestrigen Aktion meinte der gelernte Gärtner: „Super! Die Kinder haben mit Begeisterung gepflanzt – keine Scheu vor dem Arbeiten mit Erde! Und toll, dass die Kreisgärtnerschaft mit Martin Becker und Rolf Jakobs uns bei dieser Aktion so super unterstützt hat!“

„Tolle Aktion!“ lobt auch Prof. Dr. Christoph Landscheidt, der Bürgermeister Kamp-Lintforts. „Wie engagiert die Kinder bei der Sache waren, war schön zu sehen. Und sie konnten ja mit den Kästen mit Studentenblumen und Walderdbeeren auch etwas Bleibendes und Essbares mitnehmen.“

„Der Hammer!“ sagt Martin Becker, Vorsitzender des Kreisverbandes Gartenbau Wesel, und freut sich sichtlich. „Was die Kinder sich für eine Mühe gemacht haben mit den Pflanzkästen, das ist einfach großartig – sie sind toll gestaltet! Und dass Kinder sich für Pflanzen und Natur so begeistern können, finde ich gut!“

Noah (3) findet toll, dass er später Erdbeeren ernten kann. Ob das Pflanzen Spaß gemacht hat? Er nickt eifrig. Und Mia (4), genau wie Noah aus der Kita Löwenzahn, sagt dazu, was sie da gemacht hat: „Blumen pflanzen für die Landesgartenschau!“ Ihm habe die Aktion mit den Kindern „einfach sehr viel Spaß gemacht“, erklärt Rolf Jakobs, der Kreisgärtnermeister. „Ich bin selber Großvater“, sagt er und lächelt verschmitzt.

„Das hat mir gut gefallen: Alle freuen sich, die Großen wie die Kleinen! besonderen Spaß hatten die Kinder am Einpflanzen der Erdbeeren, die meisten wussten, dass das eine Frucht ist, die gut schmeckt!“, so Andreas Iland, Prokurist der Landesgartenschau. Auch er hatte den Kindern beim Pflanzen geholfen. (Laga)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.