Koppe Begonia: Neuer Geschäftsführer

André Vreugdenhil ist der neuer Geschäftsführer von Koppe Begonia. Bert Koppe bleibt als Gesellschafter im Unternehmen.

André Vreugdenhil ist der neue Geschäftsführer von Koppe Begonia. Bild: Koppe Begonia.

Anzeige

André Vreugdenhil ist seit dem 1. Juni 2019 Geschäftsführer von Koppe Begonia. Er wird für die tägliche Führung des Unternehmens verantwortlich sein. Dieser Schritt bietet dem Unternehmen die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und die Kontinuität für die Zukunft zu gewährleisten.

Vreugdenhil übernimmt die Führungsaufgaben von Bert Koppe, der als Gesellschafter am Unternehmen beteiligt bleibt. Dies gibt Bert Koppe die Möglichkeit, eine Reihe von Aktivitäten zu reduzieren und zu übertragen. Er wird sich auf die Züchtungsaktivitäten konzentrieren und bleibt im Mutterpflanzenbetrieb im Bereich Pflanzenqualität und Stecklingsproduktion tätig. Schließlich ist die Lieferung eines Qualitätsprodukts die Grundlage und Leidenschaft des Unternehmens Koppe.

Zusätzlich zu seinen allgemeinen Aufgaben wird André seine bisherigen kaufmännischen Tätigkeiten in gleicher Weise fortsetzen. Unterstützt wird er dabei von einem Team erfahrener Mitarbeiter mit vollem Fokus auf das Produkt Begonie.

Koppe Begonia ist ein 1910 gegründetes Familienunternehmen, das sich in den letzten 30 Jahren auf die Entwicklung neuer Begoniensorten spezialisiert hat. Die Leidenschaft für Begonie und der Drang, jede Woche qualitativ hochwertige Stecklinge zu liefern, bilden die Grundlage des Unternehmens.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.