Kettler: Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt

Die Geschäftsführung der Heinz Kettler GmbH & Co. KG hat am Dienstag beim Insolvenzgericht in Arnsberg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt.

Anzeige

Die Geschäftsführung der Heinz Kettler GmbH & Co. KG hat am Dienstag beim Insolvenzgericht in Arnsberg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt.

Zum Sachverwalter wurde Insolvenzexperte Christoph Schulte-Kaubrügger von der Kanzlei White & Case aus Arnsberg bestellt. In einer ersten Stellungnahme betonte das Unternehmen, der Insolvenzantrag sei zum Schutz der Firma notwendig geworden, um die "unabgestimmte Übernahme durch einen Finanzinvestor zu vermeiden und das Unternehmen neu auszurichten".

Der Geschäftsbetrieb soll uneingeschränkt weiter laufen. Experten zufolge gäbe es bedingt durch den Eigenantrag eine gute Chance auf eine Sanierung.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.