Kernobst: Notfallzulassung für CURATIO

Wenn eine Gefahr für die Gesundheit und den Schutz von Kulturpflanzen nicht anders abzuwenden ist, kann das BVL das Inverkehrbringen eines Pflanzenschutzmittels für eine begrenzte und kontrollierte Verwendung für maximal 120 Tage zulassen ("Notfallzulassung").

CURATIO ist jetzt an Kernobst zugelassen. Bild: GABOT.

Anzeige

Auf Grundlage des Artikels 53 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) eine Notfallzulassung für das Pflanzenschutzmittel CURATIO erlassen.

Hiernach ist der Einsatz des Kontaktfungizids mit dem Wirkstoff Schwefelkalkbrühe an Kernobst zur Bekämpfung der Blattfallkrankheit Marssonina coronaria sowie der Regenflecken- und Fliegenschmutzkrankheit zulässig. Die Notfallzulassung für CURATIO ist auf den Zeitraum vom 7. Juli bis zum 4. November 2022 beschränkt.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.