Kärcher: Keine Chance für Algen und Moose

Außenflächen langfristig schützen mit dem neuen Sprühimprägnierer RM 542 von Kärcher.

Der neue Sprühimprägnierer RM 542 von Kärcher schützt Außenflächen langfristig vor Verschmutzungen und lässt sich einfach mit dem Hochdruckreiniger aufbringen. Bild: Kärcher.

Anzeige

Überall dort, wo sich Feuchtigkeit absetzt und nicht schnell genug wieder abtrocknen kann, bildet sich mit der Zeit Moos-, Pilz- und Algenbewuchs. Betroffen sind vor allem schräge, der Witterung ausgesetzte Oberflächen im Außenbereich wie Hausfassaden und Mauern. Der organische, meist grüne Schleier trübt damit die schöne Optik vieler Wohngebäude. Der neue Sprühimprägnierer RM 542 von Kärcher schützt langfristig vor Nässe und damit vor neuer Anschmutzung und lässt sich schnell und einfach mit dem Hochdruckreiniger aufbringen. Damit bietet Kärcher ein Produkt für den Schutz sämtlicher Außenflächen.

Die Anwendung ist denkbar unkompliziert: Das Mittel wird nach der Reinigung mithilfe eines Kärcher Hochdruckreinigers in Kombination mit einer Schaumdüse auf die Fläche aufgebracht. Alternativ können auch Pump-Sprühflaschen oder andere Drucksprüher wie der Kärcher PSU 4-18 zum Auftragen eingesetzt werden. Der Imprägnierschutz kann dabei auf alle Arten von Außenflächen aufgesprüht werden – von (Natur-)Stein und Beton über Holz und Kunststoff bis hin zu Metall und Textilien. Durch die imprägnierende Wirkung des Mittels perlt die Feuchtigkeit ab und reduziert das erneute Eindringen von Wasser und Schmutz und verzögert damit das Entstehen von neuen Ablagerungen. Der Reiniger schafft so einen unsichtbaren Schutzfilm und bewahrt gleichzeitig die natürliche Struktur der Oberfläche. Außentreppen, Gartenmöbel, Mauern und Fassaden bleiben über einen längeren Zeitraum sauber und der Reinigungsaufwand reduziert sich.

Der Sprühimprägnierer RM 542 ist dabei besonders effizient: Mit einer Flasche lässt sich eine große Fläche von bis zu 50 Quadratmetern benetzen. Auf Nano-Inhaltsstoffe wurde zum Schutz von Anwender und Umwelt verzichtet. (Kärcher)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.