IVG: Deutsche Erdenindustrie veröffentlicht Imagefilm

Der Industrieverband Garten e.V. hat einen Imagefilm zum Thema Blumenerde veröffentlicht.

Bei Blumenerden und Kultursubstraten sorgen hochwertige und natürliche Rohstoffe in bewährten Rezepturen für gesundes Wachstum. Bild: IVG.

Anzeige

Der Industrieverband Garten e.V. (IVG) hat einen Imagefilm herausgebracht, der in stimmungsvollen Bildern über die aufwendige Produktion von Blumenerden und Kultursubstraten aufklärt. Er wendet sich an alle Interessierten, die einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten, und ist ab sofort auf der Verbandswebseite zu finden.

Mit dem Film, der im Internet auf der IVG-Website unter der Fachabteilung Substrate, Erden, Ausgangsstoffe (SEA) und auf der Seite www.ivg.org/substratbuch zu sehen ist, möchte die Branche zeigen, wie viel Aufwand, Forschung, Analyse und Technik in der Herstellung von modernen Substraten und Blumenerden stecken, aber auch wie viel Liebe zur Natur. Der zweiminütige Imagefilm zeigt den Ablauf der professionellen Produktion in einem Substratwerk: von den Rohstoffen über die umfangreiche Technik bis hin zur Analyse und dem Verpacken. „Für die Umsetzung des Films haben die Mitglieder der IVG Fachabteilung SEA uns die Türen geöffnet und einen Einblick in ihre Arbeit gewährt“, sagt Dr. Arne Hückstädt, Referent Gartenbau und Umwelt beim IVG. „Ich denke, der Einsatz hat sich gelohnt, schaut man sich das Ergebnis an.“ Der IVG hat den Film zusammen mit der Agentur „BewegterBlick“ aus Wernersreuth in der Oberpfalz produziert – einem erfahrenen Spezialisten in Sachen Filmproduktion und Mediengestaltung. (IVG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.