IVG: 10 Jahre Forum Gartenmarkt

Der Industrieverband Garten veranstaltet am 30. Oktober 2019 das 10. Forum Gartenmarkt mit hochkarätigen Referenten.

Wolfgang Bosbach, langjähriger Vorsitzender des Bundestags-Innenausschusses, spricht auf dem 10. IVG Forum Gartenmarkt. Bild: IVG.

Anzeige

Eines der wichtigsten Treffen der Gartenbranche feiert am 30. Oktober im Maritim Hotel in Düsseldorf einen runden Geburtstag: Das IVG Forum Gartenmarkt des Industrieverband Garten (IVG) e.V. wird zehn. Unter dem Motto „Aus Gärtnern wird Gardening“ beleuchten hochkarätige Referenten verschiedene Einflüsse auf die Grüne Branche. Die Schwerpunkte reichen dabei von Marketing über Technologie bis hin zur politischen Entwicklung innerhalb Europas.

Das Format ist dafür bekannt, in einem spannenden Vortragsprogramm Themen der Grünen Branche in den Fokus zu rücken und wichtige Denkanstöße zu den neuesten Entwicklungen zu geben. Die zahlreichen Gäste aus Industrie, Handel und Medien konnten sich in den vergangenen Jahren an prominenten Rednern wie Horst Lichter, Vince Ebert oder Urs Meier erfreuen. Auch 2019 werden wieder hochkarätige Referenten erwartet. Mit Wolfgang Bosbach, dem langjährigen Vorsitzenden des Bundestags-Innenausschusses, äußert sich zum Beispiel ein ausgewiesener Politik-Experte zur Situation in Europa. Denn Entwicklungen wie der Brexit können sowohl politische als auch wirtschaftliche Konsequenzen für die Europäische Union haben. Bosbach fragt in seinem Vortrag: Was hält Europa zusammen? Wohin steuert unser Kontinent? Und zeigt in seiner intelligenten Analyse, worauf es jetzt ankommt!

Frühbucherrabatt von 20%

Wer sich bis zum 30. Juni 2019 registriert, erhält einen Frühbucherrabatt in Höhe von 20%. Anmeldungen sind über die Webseite des IVG unter www.ivg.org/forum-gartenmarkt-2019  möglich. Hier ist auch das komplette Programm aufgeführt. Am Vorabend, dem 29. Oktober, treffen sich Handel und Industrie im Maritim Hotel zu einem Get-Together. Die Teilnahme daran ist in der Kongressgebühr enthalten. (IVG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.