IFCO: Feiert 25-jähriges Firmenjubiläum im Jahr 2017

Wie Wolfgang Orgeldinger, CEO von IFCO, heute bekannt gab, feiert das Unternehmen im Jahr 2017 sein 25-jähriges Bestehen.

Anzeige

Wie Wolfgang Orgeldinger, CEO von IFCO, heute bekannt gab, feiert das Unternehmen im Jahr 2017 sein 25-jähriges Bestehen. Das Jubiläum wird das ganze Jahr über mit einer Reihe von Kundenveranstaltungen und Spenden in Höhe von 25,000 Euro an Lebensmittel-Tafeln in ganz Europa und Nordamerika gefeiert.

“Dies ist ein wichtiger historischer Meilenstein für IFCO,” sagte Wolfgang Orgeldinger. “Unsere Unternehmensgeschichte ist gleichbedeutend mit der Erfolgsgeschichte des Mehrweg-Poolsystems für frische Lebensmittel. IFCO begann als eine Idee im Jahr 1992 und hat sich seither zu einem weltweiten Unternehmen mit einem Pool von über 270 Millionen Mehrwegbehältern für Verpackung, Transport, Lagerung und Präsentation von frischen Lebensmitteln entwickelt. Unseren Erfolg verdanken wir den überzeugenden Vorteilen von RPCs (Mehrwegtransportbehältern), unseren talentierten Mitarbeitern und der Weitsicht unserer Kunden, die rasch die wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile des Geschäftsmodells von IFCO erkannten.

Nachfolgende Chronik gibt einen Überblick über das Unternehmen und seine Geschichte:
1992: Die International Food Container Organization Ltd wird mit der Mission gegründet, der führende Anbieter für Mehrweg-Verpackungssysteme für frische Lebensmittel zu werden. In den folgenden dreizehn Jahren expandiert IFCO mit ihren RPC-Aktivitäten in sieben Länder/Regionen in Europa (Österreich, Schweiz, Frankreich, Skandinavien, Spanien, Großbritannien und Italien), nach Nordamerika (USA und Kanada) und Südamerika (Argentinien und Brasilien) sowie – durch ein Joint Venture – nach Japan.

2005-10: IFCO setzt den starken Wachstumskurs fort durch Ausweitung der Geschäfte mit bestehenden Kunden, Produktinnovationen, geografische Expansion und strategische Akquisitionen. Bis 2010 wächst IFCO auf über 210 Standorte weltweit, die über 8.700 Produzenten und mehr als 90 Einzelhandelspartner betreuen.

2011: IFCO wird von Brambles Limited (ASX:BXB) übernommen, einem weltweit agierenden Lieferkettenlogistik-Unternehmen, das auf das Pooling von wiederverwendbaren Ladungsträgern und damit verbundene Dienstleistungen spezialisiert ist. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt auf der externen Bereitstellung von Paletten, Kisten und Behältern, in erster Linie unter der Marke CHEP. Nach dieser Übernahme werden die RPC-Aktivitäten von CHEP in IFCO integriert und nunmehr unter der Marke IFCO angeboten (mit Ausnahme des RPC-Geschäfts in Australien/Neuseeland und Südafrika). 2015-2016: IFCO setzt seine geografische Expansion fort durch den Erwerb von führenden Pooling-Unternehmen in Japan, Chile und Kolumbien. Seit dem Zusammenschluss mit der Brambles Gruppe 2011 setzte IFCO ihr Wachstum in weiteren geografischen Regionen und mit neuen Produktkategorien fort und baute zugleich auch das Kerngeschäft der RPCs für Frischeprodukte mit weltweit führenden Einzelhandelsunternehmen aus. Heute werden jährlich über 1,4 Mrd. IFCO Mehrwegbehälter mit Frischeprodukten – darunter Obst und Gemüse, Fleisch, Eier, Brot, Fisch und Meeresfrüchte, Milchprodukte u.a. – an Lebensmittelgeschäfte auf der ganzen Welt in ausgeliefert. Mit Kunden in über 50 Ländern auf sechs Kontinenten und einem Pool von über 270 Mio. Behältern hat IFCO sich als weltweit führender Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für frische Lebensmittel etabliert.

Im September vermeldete IFCO für das Geschäftsjahr 2016 einen Jahresumsatz von US$ 992, was einem währungsbereinigten Wachstum von 16% gegenüber dem Vorjahr entspricht. (IFCO)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.