ibulb: Mit Tulpen werden die Ostertage bunt

Farbenfrohe Tulpen sind ein fester Bestandteil jeder Osterdekoration, gehören sie doch zu den Frühlingsboten par excellence.

Auch mit anderen Frühblühern wie beispielsweise Hyazinthen lassen sich Tulpen in der Vase wunderbar kombinieren. Wer es verspielter mag, wählt für die Kaffeetafel Blüten in zarten Pastelltönen. Bild: TulpenZeit/ibulb.

Anzeige

Ostern ist ein Fest der Freude! Nicht nur, weil immer am Wochenende nach dem ersten Frühlingsvollmond die Christenheit der Auferstehung Jesu bei Messen und Prozessionen gedenkt. Bereits seit Jahrtausenden zelebrieren die Menschen in unseren Breitengarden zu dieser Jahreszeit auch das Ende des Winters. Unsere heutigen Festtagsbräuche haben sich also sowohl aus der Religion als auch aus den Glücksgefühlen über das Wiedererwachen der Natur entwickelt. So schmücken wir unsere Wohnungen beispielsweise mit Hasenfiguren und bunten Eiern, weil auch sie den Neubeginn des Lebens symbolisieren. Und natürlich dürfen jetzt auch knospende Zweige und Schnittblumen nicht fehlen. Vor allem farbenfrohe Tulpen sind ein fester Bestandteil jeder Osterdekoration, gehören sie doch zu den Frühlingsboten par excellence.

Festliche Kaffeetafeln

Was ihre Farbenvielfalt angeht, so können die Blütenkelche der Tulpen mit den vielen bunt bemalten Ostereiern an den Festtagen auf jeden Fall mithalten. Es gibt kaum einen Ton, in dem die Zwiebelblumen nicht erhältlich sind. Zu den Feiertagen sind vor allem Sträuße in kräftigem Rot, Violett, Pink und Orange beliebt. Sie verströmen eine heitere und positive Atmosphäre. Wer schon das Osterfrühstück mit einer Extraportion Vitalität und Energie beginnen möchte, dem seien für die Tischdeko Tulpen in einem sonnig-warmen Gelb und einem hell-leuchtenden Weiß empfohlen. Und wer es verspielter mag, wählt für die Kaffeetafel Blüten in zarten Pastelltönen. Auch mit anderen Frühblühern wie beispielsweise Hyazinthen oder Ranunkeln lassen sich Tulpen in der Vase wunderbar kombinieren. Ein solcher Strauß sieht übrigens nicht nur auf dem eigenen Ostertisch prima aus, er ist auch das ideale Mitbringsel zur Feiertagseinladung bei Freunden oder der Familie. Darüber freut sich garantiert jeder. (Quelle: GPP)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.