Hortiflorexpo IPM Beijing 2018: Start mit Ausstellerplus

Vom 10. bis zum 12. Mai 2018 geht die wichtigste Gartenbaumesse Chinas an den Start - die Hortiflorexpo IPM. In diesem Jahr präsentieren sich 800 Aussteller mit innovativen Produkten in den Bereichen Pflanzen, Technik, Ausstattung und Floristik.

Hortiflorexpo IPM Beijing 2018 startet mit Ausstellerplus. Bild: Hortiflorexpo IPM .

Anzeige

Die Hortiflorexpo IPM China geht vom 10. bis zum 12. Mai 2018 turnusgemäß in Peking an den Start. Die wichtigste Gartenbaumesse Chinas hat sich prächtig entwickelt: Waren es 2016 noch knapp 680 Aussteller, zeigen in diesem Jahr über 800 Aussteller aus mehr als 30 Ländern ihre innovativen Produkte in den Bereichen Pflanzen, Technik, Ausstattung und Floristik. Darüber hinaus lockt ein hochkarätiges Rahmenprogramm die Fachbesucher ins neue China International Exhibition Center.

Noch nie konnte die Hortiflorexpo IPM Beijing so viele neue ausstellende Unternehmen begrüßen wie 2018. Die Nachfrage nach lebendem Grün steigt in China. Die Branche boomt. Zum einen hat die Regierung zahlreiche Umweltschutzprojekte ins Leben gerufen, zum anderen entwickeln sich Blumen und Pflanzen zu Lifestyle-Produkten in der Bevölkerung. Für die kommende Veranstaltung, die die Messe Essen gemeinschaftlich mit Chinas wichtigstem Gartenbauverband China Flower Association und China Great Wall International Exhibition Co., Ltd. organisiert, stehen also alle Zeichen auf Grün.

Darüber hinaus erhält die Hortiflorexpo IPM China auch von offizieller Seite viel Zuspruch. Deutschland, die Niederlande, Kolumbien und Ecuador präsentieren ihr Portfolio auf staatlich geförderten Gemeinschaftsflächen.

Informative Foren laden zum Wissensaustausch ein

Input, Inspiration und Mehrwert erhalten Besucher bei den zahlreichen begleitenden Informationsforen rund um die Messe. Städte sollen in China grüner werden, um der Luftverschmutzung entgegenwirken. Gleichzeitig sehnen sich die Menschen nach Ruhe- und Erholungsoasen.

Zu genau diesen Themen bietet das hochkarätige Rahmenprogramm den Besuchern am 11. Mai neue Erkenntnisse. Zu nennen ist beispielsweise ein Forum, das das ThemaVertical Gardening“ als Antwort auf urbanes Grün in dichtbesiedelten Räumen in den Fokus rückt. Ein weiteres Forum diskutiert Verkaufskonzepte, mit denen der Handel passgenau auf die Kundenbedürfnisse eingehen und somit den Umsatz steigern kann.

Floristik auf höchstem Niveau ist bei der China Flower Design Competition garantiert. Bereits zum fünften Mal treten internationale Top-Floristen gegeneinander an. Der Gewinner wird am letzten Messetag bekannt gegeben. (Quelle: Hortiflorexpo IPM)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.