Hörmann: CO2-neutrale Gartenboxen

Hörmann erweitert sein bestehendes Produktportfolio im Bereich der Stauraumsysteme um ein neues Produkt für den Außenbereich: Die serienmäßig CO2-neutralen Gartenboxen aus verzinktem, hochwertig lackiertem Stahlblech schaffen neuen Stauraum für Balkon und Garten. Die Gartenboxen sind abschließbar, witterungs- und UV-beständig und bieten eine sichere Aufbewahrung.

Juno-Gartenbox von Hörmann. Bild: Hörmann.

Anzeige

Neue Stauraum-Möglichkeiten für Balkon und Garten bieten die neuen Gartenboxen vom Tor- und Türhersteller Hörmann. Sie dienen zur sicheren Aufbewahrung von z. B. Kissen, Spielsachen sowie Garten- und Terrassenutensilien. Die robuste Konstruktion aus verzinktem und hochwertig lackiertem Stahlblech ist witterungsbeständig, regenwasserdicht und resistent gegen Sonneneinstrahlung. Die nur bei Hörmann erhältliche, serienmäßige Zweipunktverriegelung mit Metallbeschlägen und das Zylinderschloss im Deckel sorgen für eine sichere und moderne Aufbewahrung. Zwei integrierte Dämpfer ermöglichen ein besonders komfortables Öffnen und Schließen. Zudem können die Gartenboxen schnell und einfach montiert werden und lassen sich durch höhenverstellbare Füße individuell anpassen. Es kann zwischen zwei Größen sowie den Farben Graualuminium (RAL 9007) und Anthrazitgrau (RAL 7016) gewählt werden.

Als Familienunternehmen ist Hörmann sich der Verantwortung für nachfolgende Generationen bewusst und liefert alle Produkte für den Wohnungsbau serienmäßig CO2-neutral, darunter auch Gerätehäuser, Kaminholzregale und die neuen Gartenboxen. Ab Oktober 2023 sind die Gartenboxen erhältlich.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.