Handel: Halloween bringt Zusatzgeschäft

Halloween erfreut sich seit Jahren auch in Deutschland immer weiter steigender Beliebtheit. Vom Zombie- und Geisterfest profitieren vor allem die Spielwaren- und Lebensmittelhändler sowie die Händler mit Dekorationswaren.

Anzeige

Halloween erfreut sich seit Jahren auch in Deutschland immer weiter steigender Beliebtheit. Vom Zombie- und Geisterfest profitieren vor allem die Spielwaren- und Lebensmittelhändler sowie die Händler mit Dekorationswaren. Insgesamt aber kann Halloween laut Handelsverband Deutschland (HDE) noch lange nicht mit traditionellen Festen wie Ostern oder gar Weihnachten mithalten.

Besonders gut verkaufen sich zum Gruselfest Ende Oktober im Spielwarenhandel Kinderkostüme, Party-Mitbringsel oder auch Gespenster-Figuren. Beliebte Motive sind dabei unter anderem Dracula, Fledermäuse, Hexen oder die Comic-Figur Hulk. Auf Halloween-Partys sind Scherzartikel sowie thematisch passende Lebensmittel gefragt. Der Lebensmittelhandel hat dazu beispielsweise Süßes in Form von Kürbissen oder Hexen im Angebot. Süßigkeiten kaufen aber auch viele Nicht-Verkleidete, um die an Halloween an der Haustür klingelnden Kinder zu versorgen. Viele Kunden decken sich außerdem mit passender Dekoration ein. Ess- und Zierkürbisse sind hier die Renner. (HDE)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.