Großmarkt Wien: Feiert 40-jähriges Bestehen

Am 12. September wird der 40. Geburtstag des Großmarktes Wien mit einem großen Fest gefeiert.

Anzeige

Am 12. September wird der 40. Geburtstag des Großmarktes Wien mit einem großen Fest gefeiert. Bereits um 7.30 Uhr ist ein Rundgang der Postkapelle durch den Großmarkt geplant. Ab 8.30 Uhr wird das Fest in der südlichen Ladehalle der Blumenhalle fortgesetzt. Schürzenträger, Stehaufmandln und andere sorgen für ein buntes Rahmenprogramm. Als GeburtstagsgratulantInnen haben sich unter anderem bereits die Direktorin des Wiener Marktamtes, Adelheid Sagmeister, Michael Horak, Leiter der Wiener Märkte, die Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien Brigitte Jank und der Spartenobmann Erwin Pellet, angesagt.

Zum Zeitpunkt seiner Inbetriebnahme war der Großmarkt Wien-Inzersdorf, so der historische Name, hauptsächlich für den Großhandel mit Obst, Gemüse und Blumen vorgesehen. Wegweiser-Schilder in Wien mit dem Namen "Großgrünmarkt" erinnern noch an diese historische und längst vergangene Zeit.

Heute ist der Großmarkt Wien Drehscheibe und Kompetenzzentrum für Obst, Gemüse, Blumen, Fleisch, Fisch und Ei-Produkte. Jährlich werden rund 300.000 Tonnen Lebensmittel umgeschlagen und damit rund 1 Mrd. Euro Umsatz pro Jahr erwirtschaftet.

Auf der etwa 300.000 Quadratmeter großen Anlage stehen Händlerinnen und Händlern alle erforderlichen infrastrukturellen Einrichtungen zur Verfügung: Für Importeurinnen und Importeure sowie für Großhändlerinnen und Großhändler gibt es feste Standbauten, für landwirtschaftliche Produzentinnen und Produzenten offene Verkaufsflächen. Für rund 3.500 Fahrzeuge, welche täglich am Großmarkt Wien verkehren, ist eine ideale Verkehrsanbindung und eine ausgezeichnet angelegte Infrastruktur vorhanden. (wien.gv)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.