Großbritannien: Brexit-Benutzergebühr erregt Gemüter

Ein weiterer Tag, ein weiterer Brexit-bedingter Aufruhr. Diesmal ist es die übliche Nutzergebühr der Regierung, die die Industrie in die Arme rüstet - eine Gebühr für alle EU-Waren, die über den Hafen von Dover und den Eurotunnel nach Großbritannien gelangen. Die Gebühr kann 145 Dollar pro Sendung erreichen, zusätzlich zu den Gebühren der Hafenbehörde auf die für die Inspektion ausgewählten Ladungen.

Anzeige

GABOT-News aus aller Welt: Es handelt sich um einen fremdsprachigen Artikel aus einer externen Nachrichtenquelle.

Link: www.thegrocer.co.uk/brexit/common-user-charge-may-mean-eu-trade-for-some-businesses-ends/690030.article

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.