GrootGroenPlus: Gold für Buddleja und Fargesia

Auf der GrootGroenPlus 2017 sind Buddleja alternifolia 'Pmoore12' (UNIQUE) von der Boomkwekerij Out aus Hazerswoude-Dorp und Fargesia murieliae ‘Elias' von Van Vliet New Plants BV aus Stroe mit einer Goldmedaille ausgezeichnet worden.

KVBC-Vorsitzende Helma van der Louw zwischen den Einsendern der mit Gold ausgezeichneten Pflanzen. Bild: GABOT.

Buddleja alternifolia 'Pmoore12' (UNIQUE) hat nach Meinung der KVBC-Fachjury eine sehr dichte Verzweigung und relativ zarte Blätter, die schön grün sind und ein gesundes Aussehen haben. Die Blüten sind dunkler und haltbarer als bei vergleichbaren Sorten. Die Sorte ist neu und einzigartig und bereichert das große Buddleja-Sortiment; besonders positiv fällt bei 'Pmoore12' die schöne Harmonie von Blatt- und Blütenfarbe auf.

Fargesia murieliae 'Elias' ist aufgrund des sehr flachen und dichten Wuchses recht außergewöhnlich. Elegant gebogene Zweige mit hellgrünen Blättern verleihen der Pflanze eine hübsches Aussehen. Fargesia murieliae 'Elias' kann sehr vielseitig verwendet werden und ist aufgrund seines kompakten Wuchses gut kombinierbar. 'Elias' wird 50-60cm hoch  und kann sich zu einer einen Meter breiten Pflanze entwickeln. Die Sorte ist winterhart bis -23°C.

Die Entscheidung für zwei gleichwertige Gold-Gewinner sei bewusst gefallen: "Wir wollten das "the winner takes it all"-Phänomen verhindern, daher gibt es zweimal Gold und keine Auszeichnung zur Besten Neuheit 2017", sagt Messechef David Bömer.

Silber ging an Caryopteris clandonensis 'Lissteph' (STEPHI). Die gemeinsame Einreichung der Firmen Lucassen Boomkwekerij aus Vorden und Boomkwekerij Elst van Bergen mts aus Wernhout ist die erste rosa blühende Caryopteris clandonensis und stellt eine wesentliche Verbesserung zu Caryopteris incana 'Autumn Pink' dar. Die Blüten sind gut rosa und schön kontrastreich zu den Blättern. Bei einem sonnigen Standort ist Caryopteris clandonensis 'Lissteph' veilseitig verwendbar.

Bronze wurde von der KVBC-Jury zwei Mal vergeben: Chamaecyparis lawsoniana 'Twisted Ball' von Schrauwen-Moerings aus Sprundel erhielt ebenso Bronze wie Ilex meserveae 'Annys Dwarf' (GENTLE) von Van Son en Koot aus Kaatsheuvel. Chamaecyparis lawsoniana 'Twisted Ball' macht seinem Namen alle Ehre, denn die Pflanze wächst kompakt und kugelförmig. Diese Konifere ist aufgrund der Wuchseigenschaften gut für kleine Gärtnen geeignet. Ilex meserveae 'Annys Dwarf' ist kompaktwachsend und reichblühend mit rundem Wuchs. Die gezahnten Blätter fühlen sich nicht stachelig an und färben sich im Winter intensiv purpur.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.