Gerstenkorn: Klassiker im neuen Kleid

Seit 25 Jahren ist das Westersteder Unternehmen Gerstenkorn als Spezialbetrieb für Rhododendron im Container bekannt.

Rhododendron in neuem Gewand. Bild: Gerstenkorn.

Auf 6 Hektar Betriebsfläche werden 400.000 Pflanzen im Container von zwei bis 15 Liter in Fachgartencenter-Qualität kultiviert. Dazu gehören Hybriden, Yakushimanum, Obtusum, Luteum, Impeditum, Wildarten und Zwergrhododendren in insgesamt 300 Sorten. Als Spezialität bietet Gerstenkorn auf Stamm veredelte Rhododendren, duftende Rh. viscosum und Rh. INKARHO® an.

Da in den letzten Jahren im Rhododendron-Sortiment die Nachfrage nach kübelgeeigneten Sorten, auch für Kleinstgärten, immer stärker wurde, hat der Betrieb reagiert und Rhododendron mit entsprechenden Eigenschaften produziert. Diese immergrünen Pflanzen heben sich nicht nur durch ihre Blüte ab, sondern sind besonders blatt- und formschön mit interessanten Austrieben und Blattstrukturen.

Um seine Produkte für den Point of Sale möglichst attraktiv und damit absatzfördernd zu gestalten, setzt Gerstenkorn auf Information und Farbe. So wurde den bewährten Rhododendron-Sorten 'Cunninghams White', 'Nova Zembla', 'Catawbiense Grandiflorum', 'English Roseum' sowie 'Pink Purple Dream' mit auffällig roten 5-Liter-Töpfen und herzförmigem Etikett Anfang 2018 ein völlig neuer Look verpasst. Die robusten Rhododendron-Eigenschaften „winterhart“ und „immergrün“ sind in großer Schrift direkt auf der Etikettenvorderseite platziert. Kurze verbraucherfreundliche Texte ergänzen auf der Rückseite die branchenüblichen, aber für den Endkunden nicht immer eindeutigen Piktogramme zu Blütezeit, Standort und Pflege. Und das Konzept geht auf: „Vor allem im Geschenkebereich ist die Nachfrage nach den roten Töpfen und den informativen Etiketten im modernen Look groß“, berichtet Heinrich Gerstenkorn. Besonders im Mai sei der Absatz deutlich angestiegen - schließlich seien die Pflanzen ein ideales Geschenk, auch zum Muttertag.

Zur Oldenburger Vielfalt vom 20. bis zum 24. August 2018 präsentiert Gerstenkorn nicht nur die fünf Klassiker im neuen Kleid, sondern die gesamte Vielfalt der im Westersteder Familienbetrieb produzierten Rhododendren. (Quelle: Gerstenkorn)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.