FRUIT LOGISTICA: Marokko - Ein Königreich der Genüsse

Marokko, das Königreich der Genüsse, hat so einiges an Geschmackserlebnissen zu bieten und möchte damit den europäischen Markt für sich gewinnen.

Die FRUIT LOGISTICA ist die führende Fachmesse für den globalen Fruchthandel. Vom 5.-7. Februar treffen sich hier über 78.000 Einkäufer, Fachbesucher und Aussteller. Bild: FRUIT LOGISTICA.

Anzeige

Daher werden auch in diesem Jahr zahlreiche Vertreter und Produzenten aus Marokko zur FRUIT LOGISTICA Messe 2020 anreisen. Dabei haben sie nicht nur die für Marokko bekannten Zitrusfrüchte im Gepäck. Auch mit einer breiten Gemüseauswahl treten die Produzenten aus dem sonnenreichen Land an, das internationale Fachbesucherpublikum zu überzeugen.

Dabei sind in diesem Jahr rund 40 Obst- und Gemüseproduzenten sowie Verbände und weitere ambitionierte Unternehmen aus Marokko, die sich in Halle 1.1, Stand A-04 präsentieren. Organisiert wird der marokkanische Messeauftritt von der Exportagentur Marokko Foodex, die an das marokkanische Landwirtschaftsministerium angeschlossen ist.

Neben Zitrusfrüchten, vor allem Clementinen, bleiben Bohnen und Tomaten die Exportschlager der marokkanischen Produzenten. Mehr als 500.000 Tonnen der roten Paradiesfrucht allein exportiert das nordafrikanische Land jährlich. Aber auch aktuelle Food Trends sind längst im Produktsortiment fest vertreten: Avocados, Granatäpfel und Beeren für gesunde Smoothies und leckere Bowls.

Marokko versteht sich darauf, seine geschmackvollen Zitrusfrüchte in die ganze Welt zu liefern. So war es für die Marokkaner Ehrensache sich bei der Gründung der World Citrus Organization im Oktober 2019 beteiligten. Im Rahmen der Fruit Attraction Messe 2019 in Madrid präsentierte sich die internationale Vereinigung selbstbewusst und mit klarer Mission: Der fachliche Austausch auf dem Zitrusmarkt über die eigenen Landesgrenzen hinweg. (FRUIT LOGISTICA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.