Four Oaks: Auch 2021 abgesagt

Mit großem Bedauern müssen die Organisatoren der Four Oaks Trade Show die Messe 2021 aufgrund der Covid-19-Pandemie und den daraus resultierenden Reisebeschränkungen absagen.

Die Four Oaks Trade Show kann auch im Jahr 2021 nicht stattfinden.

Anzeige

Four Oaks 2021 sollte eine verspätete Feier der 50. Veranstaltung sein. Mit großem Bedauern musste die Messe bereits 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt werden, aber die daraus resultierenden Reisebeschränkungen ließen den Organisatoren schon damals keine andere Wahl.

Four Oaks ist eine kommerzielle Gartenbauausstellung, die auf einem 23 Hektar großen Gärtnereigelände in Cheshire UK, in der Nähe des Jodrell Bank Radioteleskops, stattfindet. Die Ausstellung umfasst eine Fläche von 13.000 qm unter Glas mit zusätzlichen Außenbereichen.

Der Baumschulsektor, insbesondere Pflanzen aus ganz Europa, ist traditionell sehr stark vertreten. Massive Ausstellungen von Pflanzenmaterial bilden das Herzstück der Messe, mit den dazugehörigen Lieferungen und Dienstleistungen von der Produktion bis zum Verkaufspunkt. Über 35% der teilnehmenden Unternehmen kommen aus Europa. 

Das Besucherprofil, das wirklich international ist, umfasst kommerzielle Erzeuger, Gartencenter und Einzelhändler, Hofläden, lokale Behörden, Landschaftsgärtner & Architekten, Gartendesigner und Floristen. Die Messe ist eine Kombination aus geschäftlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten, aber vor allem ist sie eine Käufermesse, die besonders für den Gärtner-Einzelhändler und die unabhängigen Gartencenter attraktiv ist. (Four Oaks)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.