"Fokus Baumschule": Erfolgreicher Abschluss

Spannende Konzepte, neue Erzeugerallee und Baumschulprodukte standen im Mittelpunkt der Winterverkaufsmesse „Fokus Baumschule“.

"Fokus Baumschule" in Wiesmoor. Bild: Landgard.

Anzeige

Zwei Monate lang drehte sich zwischen Mitte November 2018 und Mitte Januar 2019 in Wiesmoor auf der Winterverkaufsmesse „Fokus Baumschule“ alles um spannende Trends und Themen rund um das Baumschulsortiment der Region Nord. Dabei wurde den Fachbesuchern, Fachmarkt- und Gartencentereinkäufern auf über 1.500 Quadratmetern die Vielfalt der Produkte aus den Regionen Ammerland, Wiesmoor, Schleswig-Holstein und dem Münsterland sowie aus den Baumschulgebieten der Niederlande präsentiert.

Das Fazit nach Abschluss der Messe fällt sehr positiv aus. „Wir konnten uns in punkto Besucherzahl und Umsatz noch einmal deutlich gegenüber der Messe 2017/2018 steigern und unsere Kunden zeigten großes Interesse an den präsentierten Verkaufskonzepten und Lizenzen. Auch die erstmals in die Messe integrierte Erzeugerallee ist bei Erzeugern und Kunden sehr gut angekommen, das zeigen viele positive Rückmeldungen zu dieser Innovation. Mit diesem Erfolg im Rücken haben die ersten Planungen für die "Fokus Baumschule" 2019/2020 inzwischen schon wieder begonnen“, so Jörg Winckelmann, Geschäftsführer von Nordwest-Blumen Wiesmoor.

Mix aus Verkaufskonzepten, Lizenzkooperationen und Marken

Landgard inspirierte die Messebesucher auf der „Fokus Baumschule“ wieder mit einem spannenden Mix aus Verkaufskonzepten, Lizenzkooperationen und Marken. Dabei rückten Lizenzen wie „Biene Maja“ oder „Die Maus“ die nachhaltigen Themen Bienenschutz, Regionalität, Gärtnern mit Kindern, gesunde Ernährung oder biologischen Anbau gezielt in den Mittelpunkt. Weitere Lizenzen, Verkaufskonzepte und Marken wie „Alpaka Garden“, „Fräulein Häschen“, „Vitamin Happy“, „Sansibar“, „Vintage Garden“ und „Wunder Weihnacht“ zeigten außerdem, wie Blumen und Pflanzen passend zu aktuellen Trendthemen ganz neu in Szene gesetzt werden können.

Auf der erstmals in das Konzept von „Fokus Baumschule“ integrierten Erzeugerallee nutzten zahlreiche Erzeugerbetriebe die Gelegenheit, sich selbst, ihre Produkte und Neuheiten vorzustellen. Darüber hinaus wurden den Besuchern auch die umfangreichen Landgard Serviceangebote sowie die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ präsentiert. Weitere wichtige Einzelthemen waren neue Trends, pflanzliche Eyecatcher und thematisch aufgebaute Mix-CC Konzepte. Dazu wurden die Waren in originellen und modern gestalteten Beispielaufbauten präsentiert. Die Kunden erhielten dadurch viele kreative Ansätze und Ideen, Verbrauchern immer wieder neu Lust auf die hochwertigen Produkte der Landgard Produzenten zu machen.

„In Summe haben wir wieder eine eindrucksvolle Leistungsschau und einen guten Überblick über die Vielfalt unseres Produktsortiments aus ersthändigem Warenbezug präsentiert. Das starke Kundeninteresse und die große Umsatzsteigerung zeigen, dass dieser Ansatz von den Kunden honoriert wird. Damit war die "Fokus Baumschule" für alle zusammen ein sehr guter Start in das neue Gartenjahr“, so Winckelmann.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.