FNR: 31. Bernburger Winterseminar für Arznei- und Gewürzpflanzen

Am 23. Februar 2021 findet das 31. Bernburger Winterseminar für Arznei- und Gewürzpflanzen.

Das 31. Bernburger Winterseminar für Arznei- und Gewürzpflanzen findet am Dienstag, den 23. Februar statt. Bild: SALUPLANTA e. V., Bernburg.

Anzeige

Am 23. Februar 2021 laden der Verein für Arznei- und Gewürzpflanzen Saluplanta e. V. Bernburg, die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG) und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) zum 31. Bernburger Winterseminar für Arznei- und Gewürzpflanzen ein, das in diesem Jahr als Online-Veranstaltung stattfindet.

Auf die Tagesordnung des 31. Bernburger Winterseminars setzen die Veranstalter aktuelle Entwicklungen der regulatorischen Grundlagen sowie die Charakterisierung und arzneiliche Nutzung von Pflanzen. Themen sind u. a.:

  • Rückstände und Kontaminanten
  • Anwenderschutz beim Pflanzenschutz
  • Düngebasisdaten für Arznei- und Gewürzpflanzen
  • Leitlinien für den Integrierten Pflanzenschutz
  • RegioZert® (Zertifizierungssystem zum Anbau und Handel mit gebietseigenem Wildpflanzensaatgut)

Am Vortag, dem 22. Februar 2021, präsentiert außerdem die Nachwuchsforschergruppe Arzneipflanzen am Julius Kühn-Institut (JKI) zwischen 14 und 16:30 Uhr die Ziele und erste Zwischenergebnisse ihrer Arbeit an den Kulturen Johanniskraut und Anis. Die Nachwuchsforschergruppe wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft über die FNR gefördert, Informationen stehen unter dem Förderkennzeichen 22002818 bereit. Das Programm kann hier abgerufen werden. (FNR)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.