Floramedia: FloraECO - ein umfassendes Konzept zu Bio-Etiketten

Nach mehrjährigen Untersuchungen und umfassenden Tests bietet Floramedia unter dem übergeordneten Produktnamen "FloraECO" seinen Kunden ab sofort nachhaltige Lösungen beim Kauf von Etiketten an.

Anzeige

Nach mehrjährigen Untersuchungen und umfassenden Tests bietet Floramedia unter dem übergeordneten Produktnamen „FloraECO“ seinen Kunden ab sofort nachhaltige Lösungen beim Kauf von Etiketten an.

ECO-35 wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Es kann für alle Formen von Etiketten verwendet werden und ist im Vergleich zu Materialien, wie z.B. aus Steinpapier auch für den Outdoorbereich geeignet, da es zu 100% wasserresistent ist. Haptik wie auch Optik sind vergleichbar zu Etiketten aus Plastik. Der Druck ist in der gewohnt brillanten Qualität. ECO-35 ist vollständig recycelbar und kann über den gelben Sack bzw. die gelbe Tonne entsorgt werden.

B-500 ist ein sogenanntes „Sandwichprodukt“. Es besteht aus verschiedenen Biomaterialien die schichtweise übereinandergelegt werden. Basierend aus einem Kern aus Karton erfolgt in weiteren Produktionsschritten eine beidseitige BIO PLA Beschichtung. Der große Vorteil dieses Produktes ist die biologische Abbaubarkeit und damit die Entsorgung über die Biotonne. Da dieses Produkt nicht zu 100% wasserdicht ist, empfiehlt es sich für den Indoorbereich als Hängeetikett.

RPS40/RPP50 sind schon seit langem eingesetzte Produkte bei Floramedia. Seit Jahren wird recycelter Kunststoff in der Produktion eingesetzt. Unterschiedliche Anteile von recycelten Material bei PP und PS, um eine einwandfreie Qualität in Bezug auf die Anforderungen der Praxis an Etiketten und den Anforderungen eines exzellenten Drucks gerecht zu werden.

Um mehr zu erfahren besuchen Sie Floramedia auf der IPM in Halle 2.0 / Stand 2E23.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.