FloraHolland: Uhrenvorverkauf von Pflanzen gut angelaufen

Am 1. März wurde bei FloraHolland der Uhrenvorverkauf von Pflanzen eingeführt. Kunden können zwischen 12:00 Uhr und 05:00 Uhr bis zu einem Drittel von der vom Produzenten angelieferten Uhrenpartien odern, bevor die Ware die Uhr erreicht.

Anzeige

Am 1. März wurde bei FloraHolland der Uhrenvorverkauf von Pflanzen eingeführt. Kunden können zwischen 12:00 Uhr und 05:00 Uhr bis zu einem Drittel von der vom Produzenten angelieferten Uhrenpartien odern, bevor die Ware die Uhr erreicht. Der Produzent teilt mit, welche Partien er verfügbar hat und bestimmt selbst den Verkaufspreis. Der Uhrenvorverkauf von Pflanzen ist in FloraMondo integriert, dem digitalen Handelssystem von FloraHolland.

Der Uhrenvorverkauf von Pflanzen nimmt schnell zu und entspricht dem Bedürfnis, Uhrenangebot im Voraus zu bestellen. Punkte, bei denen festgestellt wurde, dass sie einer Verbesserung bedürfen, werden gemeinsam mit Produzenten und Kunden besprochen. Benutzer äußern sich positiv über die Möglichkeiten und die Perspektiven des Uhrenvorverkaufs.

"Wir verkaufen zwar nur höchstens 20% unserer Produktion an der Uhr, doch versteigern wir täglich ein vollständiges Angebot typischer Uhrenprodukte," sagt Stefan van der Knijff von Bromelia Specialist, die für eine Reihe von Bromelienzüchtern den Verkauf erledigen. "Im April haben wir mit dem Uhrenvorverkauf von Pflanzen angefangen und es läuft gut. Wer über den Uhrenvorverkauf kauft, bekommt seine Produkte über die normale Uhrenlogistik, auch wenn es nur ganz kleine Partien sind. Für uns und unsere Kunden bedeutet das sehr viel weniger Arbeit. Man braucht nicht mehr anzurufen und auch nicht mehr kleine Mengen gesondert bereitzustellen. Manche Exporteure stellen das Uhrenvorverkaufsangebot in ihren Webshop ein. So sieht man eine Verkaufsspitze zwischen 20:00 Uhr und 23:00 Uhr. Das Festlegen des Verkaufspreises ist so eine Sache. Nimmt man den letzten Uhrenpreis oder den normalen Preis für Direktverkäufe? Es darf dem Kunden durchaus etwas Wert sein, dass er ohne zusätzliche Arbeit kleine Mengen kaufen kann. Die Automatisierung des Uhrenvorverkaufs könnte noch besser sein, aber FloraHolland behält das im Auge. Die verkauften Mengen sind noch gering. Es ist schwer zu sagen, ob es wirklich kommerzielle Vorteile hat, aber man achtet besser darauf, wie man die Uhr kommerziell nutzt." (Quelle: FloraHolland Magazine Juli 2015)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.