FloraHolland: Mitgliederrat sucht Kandidaten

Am 31. Mai 2018 haben die Mitglieder von Royal FloraHolland eine neue Struktur für die interne Mitsprache in Gestalt eines Mitgliederrates beschlossen.

FloraHolland: Mitgliederrat sucht Kandidaten. Bild: FloraHolland.

Anzeige

Auf der Jahreshauptversammlung (ALV) am 31. Mai 2018 haben die Mitglieder von Royal FloraHolland eine neue Struktur für die interne Mitsprache in Gestalt eines Mitgliederrates beschlossen.

Neben der neuen Vertreterversammlung haben die Mitglieder die Einrichtung eines Vorschlagsausschusses beschlossen. Der Vorschlagsausschuss wählt Kandidaten für den Mitgliederrat aus und schlägt sie den Mitgliedern in der Jahreshauptversammlung am 6. Dezember 2018 zur Wahl vor.

Mit der Einrichtung eines Mitgliederrates stärken Royal FloraHolland die Bindung zwischen den Mitgliedern und der Genossenschaft, sodass man in angemessener Weise auf die Vorgänge im Markt, in der Genossenschaft und im Unternehmen reagieren kann.

Der Mitgliederrat spielt eine zentrale Rolle für den Übergang von Royal FloraHolland in die Genossenschaft der Zukunft. Ein Mitgliederrat, der aus ca. 40 Mitgliedern besteht, soll anhand strategischer Themen aktiv das Gespräch mit dem Vorstand und dem Aufsichtsrat führen und durch Konsultationssitzungen auch mit den Mitgliedern verhandeln. Der Mitgliederrat hat eine verbindende Funktion zwischen diesen Beteiligten und ist dafür verantwortlich, die über 4.000 Mitglieder der Genossenschaft zu vertreten.

Ein Mitglied des Mitgliederrates muss sich durch sein Engagement für die Genossenschaft auszeichnen und dafür interessieren, wie die Geschäfte bei den anderen Gärtnern laufen und was im Unternehmen Royal FloraHolland und in der Branche vor sich geht.

Bianca van Eijck hat an einer Sitzung des Vorschlagsausschusses teilgenommen und eine Videodokumentation darüber erstellt. Das Video erläutert vor allem die Zusammensetzung dieses Ausschusses und das Verfahren, mit dem die Kandidaten für den Mitgliederrat ausgewählt werden. (Quelle: FloraHolland)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.