FloraHolland 2020: Programm FLOW läuft an

Zusammenarbeit und Wertschöpfung in der Logistikkette vom Samen bis zur Vase ist für den Sektor von essenzieller Bedeutung. Daher läuft am 1. Januar 2016 bei FloraHolland das Programm FLOW an.

Anzeige

Zusammenarbeit und Wertschöpfung in der Logistikkette vom Samen bis zur Vase ist für den Sektor von essenzieller Bedeutung. Daher läuft am 1. Januar 2016 bei FloraHolland das Programm FLOW an. 

Nach "Gemeinsam verbessern", "Konsumenten", "Das neue Versteigern", "World Flower Exchange" und "Genossenschaft 2020" ist FLOW das sechste Programm der Strategie FloraHolland 2020.

Kostendämpfung und Wertschöpfung in den Anlieferströmen sollen bessere Gewinnspannen für die Mitglieder und deren Kunden bewirken. Das ist eine wichtige Zielsetzung von FloraHolland 2020. Um diese Zielsetzung zu erreichen, läuft am 1. Januar 2016 das Programm FLOW an.

FLOW
FLOW steht für die Zusammenarbeit und Synergie in Bezug auf Floricultural Logistics Optimization Worldwide (FLOW). Das Programm betrifft das effiziente und wirksame Einrichten aktueller und künftiger Logistikströme für Blumen und Pflanzen von Erzeugungsgebieten zum Marktplatz FloraHolland. Diese Ströme werden auf dem Marktplatz effizient und wirksam verarbeitet und an die Kunden geliefert. 

Die Zielsetzung für 2020 sind Kosteneinsparungen in Höhe von 15% durch Realisieren der Koordination von Anlieferströmen aus Erzeugungsgebieten zum Marktplatz. Dies entspricht einer Kostensenkung von 64 Mio. Euro in der Anlieferkette.

Wirksame Logistikkette
Am 1. Januar 2016 beginnt FLOW. Programmleiter Edwin Wenink: "Für mich liegt die große Herausforderung dieses Projekts darin, die Lieferkette unserer Mitglieder und ihrer Kunden effizienter und wirksamer einzurichten und dabei die Gewinnspannen für unsere Mitglieder und ihre Kunden zu erhöhen. Die Art und Weise, wie die Logistikkette eingerichtet ist, macht für unsere Mitglieder und ihre Kunden den Unterschied aus, d.h. dies entscheidet darüber, ob sie auf einem Weltmarkt, der immer virtueller wird, erfolgreich Handel treiben können.

Im ersten Quartal 2016 werden wir die Grundlagen gestalten: Was wollen wir erreichen und wie werden wir unsere Fortschritte messen? Eine bessere Zusammenarbeit in der Kette, wobei Kettenpartner gegenseitig ihre Tätigkeiten unterstützen, ist eine enorme Herausforderung. Hierzu wird das Programmteam unter anderem in kleinen Gruppen mit Mitgliedern, Kunden, Logistik-Dienstleistern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sprechen und auch mit Behörden, Interessenverbänden und Wissensinstituten."

FloraHolland 2020
"Flowering the World Together, Planting Seeds of Opportunity for our Members". Mit dieser Mission beschreibt die Genossenschaft FloraHolland ihre Strategie für den Zierpflanzensektor im Jahr 2020. Zwei Hauptambitionen von FloraHolland werden im Jahr 2020 erreicht sein: Bessere Gewinnspannen für die Mitglieder und deren Kunden und dass mehr Verbraucher mehr für Blumen und Pflanzen ausgeben.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.