Filmpreis: LOLA bekommt extravagantes Blütenkleid

Blumenkunst trifft Filmkunst: Beim Deutschen Filmpreis hüllt das Top-Floristen-Team von Fleurop die goldene Trophäe LOLA in ein extravagantes Blütenkleid.

Schauspielerin Katja Riemann mit floraler Haarspange und Tochter vor der Blumenwand - dem beliebtesten Fotomotiv beim 65. Deutschen Filmpreis in Berlin. Bild: © Fleurop AG/Yves Sucksdorff.

Anzeige

Bei der After-Show-Party können sich die Stars auf eine exotische Blumendekoration und auffällige florale Schmuckstücke freuen.

Die Vorbereitungen zur 67. Verleihung des Deutschen Filmpreises heute in Berlin sind im vollen Gange. Hinter den Kulissen sind zahlreiche Helfer damit beschäftigt, dem bedeutendsten Event der deutschen Filmbranche den letzten Schliff zu geben - mit dabei: Fleurops Junge Wilde. Das Team aus renommierten Floral-Designern hüllt die goldene LOLA in ein extravagantes Blütenkleid und taucht das Palais am Funkturm in ein wahrhaftiges Blütenmeer. Für die Dekoration der LOLA PARTY haben Nicolaus Peters (Ikebana-Meister), Jürgen Herold (Deutscher Meister der Floristen 2012) und Elisabeth Schoenemann (Landesmeisterin der Floristen NRW 2008) Tausende von Blüten verarbeitet. Neben einer exotischen Tischdekoration sowie einer riesigen Blumenwand aus Orchideen, Bromelien, Strelitzien, Ananas und Palmenblättern warten außergewöhnliche florale Schmuckstücke auf die Stars. (fleurop)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.