FGL: 10. GaLaBau-Forum Südhessen

Insektenfreundliche Pflanzen locken rund 200 Experten der Grünen Branche nach Geisenheim.

Dipl.-Ing. Kornelia Marzini referiert über insektenfreundliche Pflanze. BIld: FGL.

Anzeige

Zum 10-jährigen Jubiläum des GaLaBau-Forums Südhessen am 14. März 2019 kamen rund 200 GaLaBau-Unternehmer, -architekten, sowie private und öffentliche Auftraggeber an die Hochschule Geisenheim. Insbesondere die Vorträge zu insektenfreundlichen Pflanzen und gebietsheimischen Arten waren stark nachgefragt.

In den letzten Jahren zeigt sich ein dramatischer Rückgang an Insekten in der Natur. Mit blütenreichen Gärten in Dörfern und Städten können Wildbienen, Honigbienen, Schmetterlingen und anderen bestäubenden Insekten der notwendige Lebensraum geboten werden. „Auch für uns Landschaftsgärtner ist das ein Thema, denn Pflanzenkenntnisse sind in unserem Beruf überaus wichtig. Mit unserer Initiative „Rettet den Vorgarten“ unterstützen wir Landschaftsgärtner im Privatkundenbereich abwechslungsreiche und bepflanzte Vorgärten. Denn statt Vegetation zeigt sich in deutschen Vorgärten vor allem eins: Steine als Kies-und Schotterbelag“, so Thomas Büchner, FGL-Regionalpräsident Südhessen.

In ihren Vorträgen zu funktionsoptimierten Wildpflanzenmischungen für das Stadtgrün und „Energie aus der Prärie“ beleuchtete Dipl.-Biologin Kornelia Marzini von der LWG Veitshöchheim welche Strategien zur Förderung der Biodiversität verfolgt werden können, um den Rückgang der Insektenvielfalt zu stoppen. Prof. Dr. Alexander von Birgelen, Hochschule Geisenheim University, informierte die Teilnehmer zur Verwendung gebietsheimischer Arten ab dem Jahr 2020. Am Nachmittag referierte der Geschäftsführer des Betonverbands Straße, Landschaft, Garten e. V., Dipl.-Ing. Dietmar Ulonska, über Flächenbefestigungen mit Pflastersteinen und Platten aus Beton. Abschließend griff die Sachverständige Britta Weiss, das Thema Beton aus einer anderen Perspektive auf: den bautechnischen Schwierigkeiten beim Übergang zum Hausanschluss.

Neben den Fachvorträgen informierten sich die Teilnehmer bei einer Fachmesse mit 19 Ausstellern. Dabei reichte das Spektrum von Software-Unternehmen, über Bewässerungssystem bis zu Ansaaten. Das diesjährige GaLaBau-Forum Südhessen sprach mit Vorträgen und Diskussionen sowohl die Praxis als auch die Wissenschaft an. (FGL)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.